#Karriere: Mit Träumen zum Erfolg

Gertrude Stein, das Vorbild der Nachwuchsautorin Lea Cohen für selbstbewusste Selbstdarstellung

Clarissa Bühler

Coaching mit DreamGuidance als Weg zum gelebten Traum

Das meiste, was wir in unserem Leben erfahren, läuft unterbewusst ab. Im „normalen“ Zustand des Alltagsbewusstseins nutzt das menschliche Gehirn nur ein Zehntel seiner Leistungsfähigkeit. Wer mehr möchte, muss die Augen schließen: Vierzig Prozent der Kapazität werden in Träumen abgerufen. Trotzdem sind gerade diese für uns oft nur ein wirres Durcheinander, in dem sich Elemente, Erinnerungen und Gefühle bunt durchmischen und uns eher verängstigen, als dass wir einen Nutzen aus ihnen ziehen. Dabei bergen Träume eine unglaubliche Energie, die – zielgerichtet geleitet – unser Leben entscheidend beeinflussen kann.

Wie das geht, lehrt Birgitt Morrien mit dem von ihr entwickelten Konzept der DreamGuidance. Sie macht sich die Quantenphysik zunutze, um ihren Klient*innen beruflich und persönlich weiterzuhelfen. Was nach komplizierter Wissenschaft klingt, erweist sich als erstaunlich praktikabel und „handgreiflich“ erlebbar. Ausgangspunkt ist dabei, sich durch Träume vom Alltagsbewusstsein zu lösen. Denn in ihm sind wir Menschen eingegrenzt von Faktoren wie Raum oder Zeit.

Im Traum hingegen öffnen wir unsere tieferen Bewusstseinsebenen und können diese Grenzen überwinden. Wer kennt das nicht, im Traum zwischen verschiedenen Orten hin und her zu springen oder Vergangenheit und Zukunft als eins zu erleben? Viele Berühmtheiten haben im Traum sogar Eingebungen erfahren: So traten dem indischen Mathematiker Srinivasa Ramanujan im Schlaf Formeln vor Augen, und der russische Chemiker Dmitri Mendelejew ersann darin das Periodensystem der Elemente. Auch wir Normalsterblichen können uns die Kraft unserer Träume zunutze machen.

Die Erfolgsgeschichte der Lea Cohen

Birgitt Morrien leitet ihre Coachees gezielt dazu an, ihr Leben sowohl rückblickend als auch vorausschauend zu betrachten. Dabei fällt oft auf, dass sie gerade das, was sie wirklich möchten, im Alltag zurückstellen. Glaubenssätze wie „Das klappt doch eh nicht“ oder „Das ist für mich unerreichbar – eben nur ein Traum …“ halten sie von der Verwirklichung dessen zurück, wovon sie – insgeheim – schon lange träumen.

Ziel des Coachings ist es daher, diese starken verborgenen Kräfte zu entfesseln. Wie gut das gelingen kann, zeigt das Beispiel von Lea Cohen. Die Journalistin unterzog sich 2007 einem Selbstversuch: Sie wünschte sich, als Autorin Erfolg zu haben; würde die DreamGuidance ihr dabei helfen können?

Birgitt Morrien ließ Lea Cohen zunächst auf wichtige Abschnitte in ihrem Leben zurückblicken und leitete sie anschließend mithilfe eines geführten Tagtraums an, ihre Zukunft zu visualisieren. So lebhaft und greifbar wirkten die Veranschaulichungen, dass sich Lea Cohens Wahrnehmung nach dem Coaching deutlich verändert hatte. Zunächst war sie bestürzt darüber, ihre Wünsche so lange vernachlässigt und hintangestellt zu haben. Sie trauerte, so als habe sie einen nahestehenden Menschen verloren.

Dann aber verwandelte sich dieser Schmerz in geballte Energie: Lea Cohen widmete sich aktiv ihrem Schreibprojekt, bot ihr Manuskript einem Verlag an. Plötzlich schien sich alles wie von Zauberhand zu fügen. Ein Jahr nach dem Coaching erschien bei Vandome House Inc. ihr Erstlingswerk, „The Wooden Silence“; ein weiteres Jahr später folgte „Shivering Dreams” und ihr 2013 erschienener Roman „Shadowing Nights“ gewann sogar den Rebecca Highsmith Award, eine mit 25.000 Dollar dotierte Auszeichnung für Krimiautoren. 2017 gelang ihr mit der einfühlsamen Familientrilogie „Song of Frozen Angels” der Sprung auf die Forbes-Bestsellerliste.

Was die Quantenphysik nun damit zu tun hat? – Durch die aktive Visualisierung des Traumes im Coaching und die zielgeleitete Veränderung der eigenen Wahrnehmung verändert sich auch das Energielevel der Klient*innen. Die Anziehung positiver Verstärkung von außen beginnt, und plötzlich klappt „wie von selbst“, was sie vorher kaum zu träumen wagten …

 

Hinweis: Der Name der Autorin wurde von der Redaktion geändert, ebenso Buchtitel, Verlagsname, Angaben zu Literaturpreis und zur Bestsellerliste.

 

Morriens Bücher und Berichte aus erster Hand zum Coaching mit DreamGuidance (50+ Coaching Case Studies und Stories)

Stehen auch Sie an einem beruflichen oder persönlichen Wendepunkt? Befinden Sie sich mitten in einer turbulenten Lebenszeit? Nutzen Sie Birgitt Morriens langjährige Erfahrung als DreamGuidance Coach, um Klarheit in Ihre Ziele und Wünsche zu bringen. Starke Visionen, im Coaching gemeinsam entwickelt, bieten neue Orientierung. Mit einem frischen Blick auf die Situation lassen sich neue Ressourcen erkennen, sinnstiftende Perspektiven entschlüsseln und diese strategisch klug verfolgen.

Der vitalisierte Geist öffnet sich mutig überraschenden Möglichkeiten am Wegesrand und greift beherzt zu. So werden unverhofft Nischen entdeckt und erfolgreich neu besetzt. Persönliche Zufriedenheit und wirtschaftliche Prosperität stellen sich automatisch ein, sobald man die eigenen Energielevel verbessert und Blockaden ausgeräumt hat. Seien es kreative Einfälle für innovative (Marken-)Konzepte oder eine gelingende Kommunikation – die Ebenen, auf denen sich ein erfolgreiches DreamGuidance Coaching bemerkbar macht, sind ebenso vielfältig wie die Wünsche und Träume der Coachees selbst. Lassen auch Sie sich auf einen Weg ein, der Ihre Zukunft verändern wird!

 

More Winners: Man Booker International shortlist dominated by female authors and translators. Six-book shortlist includes last year’s winner Olga Tokarczuk, Annie Ernaux and Juan Gabriel Vásquez. You Need to Know These Female Man Booker Prize Winners

Literaturauszeichnung: Jokha Alharthi gewinnt Man Booker International Prize. “Ein Buch, das Kopf und Herz gleichermaßen gewinnt”: Für ihr Werk “Celestial Bodies” hat die omanische Autorin Jokha Alharthi den renommierten Man Booker International Prize bekommen.

Top-KrimiautorinnenTop ten female detectives in fiction

Schreibe einen Kommentar