Von der Odyssee derer, die sich selbst auf den Grund gehen

Für ein Handbuch interessanter Kölner Profile traf sich Journalistin Elisa Hüsch im März mit Multi-Profi Birgitt E. Morrien zum Gespräch. Thema: Morriens langer Weg zu ihrer eigenen Bestimmung als Coach für vielfältige Persönlichkeiten mit besonderen Vorhaben.

Das Porträt von Birgitt E. Morrien – Inhaberin der COP-Beratungspraxis für Coaching, Organisation, PR – erscheint aktuell online first im Coaching-Blogger.

weiterlesen >

Schöne Bescherung mit Hintergedanken

Der Dreikönig*innen_Tag gilt als Tag der Suchenden: Die da ihrem inneren Stern folgen, werden bekanntlich beizeiten fündig …. großartig sogar, auch wenn sich das Licht — wie so oft im Leben — in der Krippe unter Zimmerleuten eher bescheiden verortet hat. Diese Legende wußte der westfälische Adel durch ein großzügiges Geschenk an den Kölner Dreikönigenschrein für die eigene Reputation zu nutzen.

weiterlesen >

Berufen zum Krippendienst im Schatten der Kathedrale

Zu Chanukka hat die evangelisch-lutherische Kirche Birgitt E. Morrien eingeladen, zum Thema „Wüste und Exil“ zu predigen. Für die Ex-Katholikin und Frau freien Glaubens eine besondere Ehre, aus ihrer Erfahrung heraus sprechen zu dürfen, zumal in der Antoniterkirche mitten in der Kölner Innenstadt.

Der Text wurde von Birgitt E. Morrien nachträglich eingelesen.

weiterlesen >

Von wegen Konflikt-Coaching:
Morrien duelliert sich – Kriminalfall von 1609

Auf einem spektakulärem Kartenfund sind die beiden Figuren leicht zu übersehen, so detailreich ist der historische Plan von 1609 gezeichnet: Die Degen gezückt, liefern sich die Adligen Dietrich von Galen und Erbmarschall Gerhard Morrien zu Nordkirchen ein Duell auf dem Domplatz zu Münster. Damals wie heute ein Kriminalfall, der Rätsel aufgibt.

weiterlesen >

DreamGuidance op Kölsch. Kleine Liedkunst zu meinem 50. Geburtstag

„Janz Kölle dräump“, textete Marie-Luise Nikuta bereits 1986 für den Kölner Karnval, was den Nippeser Geophysiker Manfred Schäfer dazu inspirierte, Nikutas Mottolied in ein Geburtstagslied für mich umzudichten. Mit Erfolg, wie ich finde.

Jedenfalls ist sein Dream-Song bei meinen Festgästen und bei mir super angekommen. Dank Refrain konnten wir alle gleich mitsingen. Nicht-Kölner/innen lesen ergänzend zu Schäfers Fassung gern auch meinen Versuch einer Übersetzung ins Hochdeutsche.

weiterlesen >

Kleine Leuchte mit großer Wirkung – Interview mit Coach Birgitt E. Morrien zu kreativer Karriereplanung im Zeichen der Krise

Als Kind wollte Birgitt E. Morrien Priesterin werden, dann Schriftstellerin, später hat sie an 6 verschiedenen Universitäten im In- und Ausland Fachrichtungen wie Psychologie, Sozialwissenschaften und Philosophie studiert. Ihren Master of Science hat sie schließlich in Mass Communications an der Boston University erworben.

Heute leitet die US-diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin eine eigene Beratungspraxis und arbeitet nach eigener Coaching-Methode “DreamGuidance”, die sie seit 15 Jahren nachweislich mit Erfolg anwendet. Ihre Schwäche für Menschen ist gleichzeitig ihre Stärke. Anja Schimanke hat für KÄNGURU mit ihr gesprochen.

weiterlesen >

Legendenbildung für die Reputation: Morriens Marketing-Coup im Mittelalter

Wie es den Vorfahren der Kölner Senior Beraterin und Buchautorin Birgitt Morrien gelang, sich zu den Nachfahren der Heiligen Drei Könige zu machen, weshalb die Sippe bis heute Stern und Mohr im Wappen trägt. Und wie dieser Umstand die Morrien-Dynastie die Karriereleiter heraufkatapultierte – in den erblichen Reichsfreiherrenstand. Ein Recherchebericht von Walter Volmer, ehemaliger Leiter der Kölner Kriminalpolizei.

weiterlesen >