| Morrien-Biografisches

Beraterin aus Berufung

Für ein Handbuch interessanter Kölner Profile traf sich Journalistin Elisa Hüsch mit Senior Coach DBVC Birgitt E. Morrien zum Gespräch. Thema: Morriens langer Weg zu ihrer eigenen Bestimmung als multiprofessionelle Mentorin für vielfältige Persönlichkeiten mit besonderen Vorhaben.

 

Coaching – das boomende Zauberwort auf dem Weg zu Erfolg und Glück. Hinter diesem nicht geschützten Begriff tummeln sich eine Vielzahl – zum Teil auch fragwürdiger – Methoden und Anbieter.

Nicht so bei Birgitt E. Morrien: Sie ist eine Frau, die all das, was sie vermittelt und weitergibt, selbst durchlebt und erfahren hat. Entsprechend weiß sie auch um Irrungen und Wirrungen auf dem Weg zur eigenen Bestimmung – denn nur da kann für sie wirklicher Erfolg und Glück liegen. Karriere bedeutet für Morrien nichts anderes, als sich selbst und sein innerstes Potenzial zu leben. Und diese innere Bestimmung, der Ruf, kann nach ihrer Überzeugung auch nur im Innersten vernommen werden.

 

Damit geht sie mit dem Mainstream nicht immer d`accord (als ob sie das wollte), aber die zahlreichen erfolgreichen und oft sehr bewegenden „Fallgeschichten“ aus ihrer Praxis geben ihr recht, und mittlerweile ist sie selbst in wissenschaftlichen Kreisen eine anerkannte Persönlichkeit.

 

Wissen, wo es langgeht

 

„Mein eigener Weg war schon eine wahre Odyssee“, erinnert sie sich mit leichtem Seufzen und schelmischem Blick; und fügt in der ihr so eigenen humorvollen Weise hinzu: „Das hat schon ein bisschen gedauert, bis ich wusste, wo es langgeht.“

 

Entsprechend ist die 1959 im Münsterland geborene Morrien viel herumgekommen. Ihre verschiedenen  Studiengänge (von Psychologie über Germanistik bis zu Kommunikationswissenschaften) führten die wissbegierige und suchende junge Frau durch sieben Städte. In Boston erwarb sie ihren Master of Science in Mass Communications ab mit einer Diplomarbeit zum Thema „International Satellite Communications – A historical, political perspective“.

 

Fast nebenbei fand Birgitt Morrien in der Beschäftigung mit der indianischen Kultur viele Antworten und Impulse zu ihrer eigenen Lebensreise. Die Authentizität und Würde dieses Volkes zogen die Studentin magisch an und beflügelten sie in ihrer eigenen Vision, dass ein solches Leben möglich sein müsse. Zu den eigenen Ursprüngen zurückfinden, aus einer verbundenen und lebendigen Beziehung zu sich selbst heraus leben und erfolgreich sein – ja, darum sollte es im Leben gehen.

 

   

DreamGuidance – die Entwicklung einer neuen Coachingmethode   

 

So bildete sich die Absolventin neben wissenschaftlicher Lehre auch in spirituellen Techniken aus und lernte diese beiden Säulen synthetisch miteinander zu verbinden. Inspiriert durch schamanische Praktiken entwickelte sie, nach Deutschland zurückgekehrt, eine ganz eigene Methode der Rückführung zur eigentlichen inneren Bestimmung:

DreamGuidance, eine geführte, tranceähnliche Reise zu den innersten Wünschen, Träumen, Zielen und Aufgaben. Zuvor wird in einer Standortbestimmung das bisherige Leben beleuchtet, nach der Reise, die eine mögliche Zukunftsvision offenbart, folgen konkrete Schritte zur Umsetzung. Nicht selten ist das Ergebnis derer, die sich vertrauensvoll in Morriens Hände begeben, eine freudvolle, erleichternde Wende im Leben, die aber immer auch Mut und Bereitschaft erfordert.  

Doch bevor Morrien ihre begleitende Arbeit (und genau darin sieht sie ihre ganz eigene Lebensaufgabe) 1995 in ihrer COP-Beratungspraxis für Coaching, Organisation und PR mit stetig wachsendem Erfolg umsetzte, durchlief sie noch einige andere berufliche Stationen. Journalistische Ausbildung und Arbeit, PR-Beratung, Supervision, Autorentätigkeit – die vielseitige Morrien machte nie Halt vor neuen Etappen.

 

Beraterin aus Berufung

 

Inspiriert von ihrer ersten Kindheitsliebe, der Statue der Freifrau von Friduwi, die in ihrem Heimatort vor einem ehemaligen Nonnenkloster steht, spürte die Münsterländerin schon damals die Sendung, die für ihr eigenes Leben von dieser Frauengestalt ausging. Priesterin wollte sie werden und mit einer Mission in die Welt hinausgehen. Auch wenn sich die konkreten Modalitäten ein wenig verändert haben: „Ich folgte diesem Ruf – immer wieder“, berichtet die heutige Kölnerin. „Auch wenn der Weg immer wieder durch Krisen hindurchführte.“

 

Krisen versteht Morrien dabei als not-wendige Punkte der Veränderung im Leben jedes Menschen, und genau da setzt die ebenso einfühlsam-begleitende wie auch klar-nüchterne Arbeitsweise von Morrien an. Behutsam führt sie ihre Coachees auf die Reise in innere Welten. Unkonventionelle Methoden und die Einbeziehung vielfältigster kreativer und spiritueller Methoden bereiten ihr dabei selbst viel Spaß und beweisen zudem Erfolg.

„Ich bin Wegehilfe in Prozessen der Neuorientierung“, kommentiert sie. Dabei ist ihre Arbeitsweise von klarer Struktur geprägt und wird auch in wissenschaftlichen Langzeitstudien evaluiert. Damit gelingt der „Begleiterin aus Berufung“ der Spagat zwischen Wissenschaft und Spiritualität, wobei sie mit Letzterer ein ganz persönliches Anliegen verbindet: „Es geht mir um die gleichberechtigte Nutzung von Kognition und Intuition; erstere weiblich, letztere männlich konnotiert.“

Spezialisiert hat sich die Fachfrau auf die Arbeit mit Kreativ- und Medienberuflern – da kennt sie sich nun mal bestens aus. In einem Weblog („Coaching-Blogger“) und zahlreichen Audio- und Printveröffentlichungen gibt die schreibstarke Morrien ihre Erfahrungen, Einsichten und Erkenntnisse an eine breite Öffentlichkeit weiter.  

Damit bleibt sie sozusagen auch selbst im kreativen Fluss, womit sie ebenso ihrer zweiten Neigung, der Prosa und Lyrik, gerecht werden kann. Als Unternehmenscoach ist die Kölnerin für führende Unternehmen tätig und inspiriert als geschickte Rhetorikerin in ihren europaweit stattfindenden Seminaren viele Teilnehmer/-innen mit ihren außergewöhnlichen Ideen und Methoden.

 

 

Hinweis: Die Beratung ist im Einzelfall bis zu 90 Prozent finanziell förderbar, da Birgitt Morrien als Unternehmenscoach bei verschiedenen öffentlichen Stellen gelistet ist.

 

 

   

Kontakt zur Autorin:   

Texte, die erreichen

einfach – lebendig – stark

Sie möchten sich selbst mit-teilen?

Ich schreibe für Sie …

einfühlsame, lebendige Porträts und Profile

für Imagewerbung (Website, Flyer, Publikation)

pfiffige Werbetexte

Presseveröffentlichungen

und alles andere, was sich in Sprache erfassen lässt.

Text und Ton – Elisa Hüsch

www.text-und-ton-koeln.de

 

 

 Kontakt zur Lektorin:

Edda Hattebier

Büro für Korrektur und Text

www.eddahattebier.de

 

 

 

 

Erstveröffentlichung im Coaching-Blogger am 08.04.2010

Share

Ein Kommentar

Kommentar Schreiben