| Management & Karriere

Vom Stotterer zum Showmaster

Fremde Erwartungen prägen früh unser Denken und Fühlen. Unsere beruflichen Wünsche orientieren sich in der Folge nicht immer an unseren tatsächlichen Potenzialen und Neigungen. Und wenn doch, dann behalten wir sie oft für uns und sprechen nicht darüber. Aus Sorge, belächelt zu werden oder zumindest nicht verstanden. Die wahre Geschichte eines Benachteiligten, dem es gelingt, seinen Traum dennoch zu verwirklichen. » weiterlesen

| Rezensionen

Super ohne Coaching

"Für die Figuren des Romans 'Was man von hier aus sehen kann' ist Karriere ein Fremdwort erster Güte. Und dennoch (oder drum?) gelingt es ihnen, ein erfülltes Leben zu führen, privat wie beruflich. Die Tücken des Alltags sind dabei das Salz in der Suppe. Lamentiert wird nicht. Und wenn doch, dann ebenso herzzereißend komisch wie tiefsinnig. Ein Dorfalltag, durchaus global vernetzt, der mich als Leserin beheimatet." Birgitt E. Morrien » weiterlesen

Von Medien gefühlt (nicht) repräsentiert

In modernen Demokratien haben Massenmedien unter anderem die Aufgabe, unterschiedliche Interessen und Meinungen in der Gesellschaft angemessen abzubilden. Einzelne Milieus, wie die Konkurrenzorientierten Rechten, die Wenig Interessierten oder die PrekärDistanzierten, sehen ihre Positionen in den etablierten Medien jedoch nicht vertreten und zeigen Tendenzen zur medialen Abschottung und Abkopplung. » weiterlesen

| Zwischenrufe

spring sabbat

Mit diesem Hinweis verabschiedet sich Birgitt Morrien in die Frühjahrsferien bis zum 01.06.2018. Bis dahin finden Sie in ihrem Weblog Coaching-Blogger Inspirationen und Informationen in mehr als 1.000 Artikeln aus mehr als zehn Jahren. » weiterlesen

Mozart coachen

Erst hohe Ziele in Verbindung mit tiefer Überzeugung setzen die Kraft frei, um den langen Weg zum Erfolg zu überwinden.  Birgitt Morrien hat eine spezielle Coaching-Methode entwickelt, über die sie auch in Artikeln und Büchern berichtet. Als Gastautorin berichtet sie im Kölner Stadtanzeiger über "eine anspruchsvolle Sache, meine Mozart-Methode, die nur abholen kann, wer dafür bereit ist". » weiterlesen

| Zeit der Poetin

Spaciba / Dankbar sein

Manchmal wissen wir nicht, wie reich wir sind. Dann ist es hilfreich, sich zu erinnern. Daran, welche Fülle uns umgibt, an der wir teilhaben dürfen. Dieses Bewusstsein zu stärken, dafür gibt es viele Möglichkeiten. Eine bewährte ist es, sich durch Worte der Weisheit führen zu lassen. Zurück zu sich selbst. Dorthin, wo jede Veränderung in unserem Leben ihren Anfang nimmt. » weiterlesen

| Management & Karriere

Karriere: Rasant durch Raum & Zeit

Die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt E. Morrien kreiert Karrieren mit eigener Visionstechnik. Ein Agenturchef und Trendscout lässt sich seit einem Jahr von ihr im Coaching inspirieren und startet erfolgreich durch. Die Leiterin der Digitalredaktion des Kölner Stadtanzeigers hat die Methode getestet und ist dabei zu überraschend neuen Erkenntnissen gelangt. (Druckversion) » weiterlesen

| Rezensionen

Von der Bankerin zur Nonne

Emma Slade arbeitet für eine große Investmentbank in Hongkong, als sie auf einer Geschäftsreise nach Jakarta in ihrem Hotelzimmer als Geisel genommen wird. Danach ändert sich für sie alles. » weiterlesen

Sexuelle Identität, spirituelle Kompetenz & sinnstiftende Karrieren

Karriere machen in Zeiten des Wandels, das eigene Unternehmen auf komplexe Veränderungen vorbereiten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mental auf besondere Herausforderungen einstimmen. Ausgewählte Themen des neuen COP-Newsletters. Außerdem Infos zu umfassenden Fördergeldern für die Beratung Einzelner sowie klein(st)er und mittlerer Unternehmen. » weiterlesen