Influencer-Kommunikation in sozialen Netzwerken

Influencer*innen sind einflußreiche Medienakteur*innen, die produkt- und markenbezogene Informationen verbreiten. Die Verbindung zwischen Konsumenten und Influencern ist für den Marketingerfolg relevant, aber auch digitale Mund-zu-Mund-Propaganda. Popularität und Vertrautheit entscheiden über das Gelingen von Influencer*innen.

Weiter lesen >

Sicher Entscheidungen treffen. Coaching-Erfahrungsbericht

Wie eine Studentin aus Weißrussland im Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien ihre nervenaufreibende Ambivalenz überwindet. Ganz logisch, einfach und spielerisch klettert sie – wie auf einer Leiter – zur richtigen Wahl. Diese führt sie später zurück nach Minsk, wo sie seither im Qualitätsmanagement für ein deutsches Unternehmen arbeitet.

Weiter lesen >

Kino im Kopf: Die Rolle des Lebens finden im Coaching

Wie die Kölner Journalistin Anja Schimanke die Krise zu Besuch hatte und sich nach einer Leiter sehnte, um sich Überblick zu verschaffen. Und wie sie dann im Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien ihr Leben wie einen Film vor sich ablaufen sah und dabei auf verschüttete Träume stieß, die ihr nun helfen, die Erfolgsleiter ganz nach oben zu steigen. Dort kann sie nach den Sternen greifen – und die Welt liegt ihr zu Füßen.

Weiter lesen >

Coaching-Blogger: Was die didacta über medienübergreifende Informationsrepertoires wissen muss

Bildungsmessen, die sich nicht mit aktuellen Medienentwicklungen befassen, verpassen wichtige Bildungstrends. Zur Rolle der Mediengattungen und einzelner Angebote für Information und Meinungsbildung berichten Uwe Hasebrink und Jan-Hinrik Schmidt aktuell in den MediaPerspektiven. Coaching-Bloggerin Birgitt Morrien präsentiert eine Zusammenfassung der beiden Autoren.

Weiter lesen >

Persönliche Kommunikationsberatung fördert den authentischen Auftritt jenseits sinnentleerter Standards

“Überzeugungskraft braucht energetisierenden Eigen-Sinn”, zitiert das PR-Journal Senior Coach und Buchautorin Birgitt Morrien anläßlich eines Pressegespräches in ihrer Kölner Beratungspraxis. Demnach vertrauen führende Unternehmen wie Siemens, RTL und TÜV seit Jahren auf den Erfolg ihres kühnen Konzeptes.

Das ganzheitliches Vorgehen der Kommunikationswissenschaftlerin ist darauf ausgerichtet, jenseits aller gängigen Standards von Selbstpräsentation den persönlichen Stil ihrer Klienten bis zur Perfektion herauszuarbeiten. Ziel der Übung sei die Unverwechselbarkeit der eigenen Marke, die in Interview, Kundenkontakt und Verhandlung überzeugen soll, so Morrien.

Weiter lesen >

Contribute to Medienforum NRW 2011: Karriere-Coaching von Medienschaffenden

Die fortlaufende Verschränkung der Medienwelten revolutioniert bisherige Berufskonzepte der Branche grundlegend. Dies schafft Raum für neue Berufsbilder, führt aber auch zu Verunsicherung unter den Betroffenen. Coaching bietet hier fachlich, methodisch, sozial und persönlich Hilfestellung in einem professionell geführten Dialog.

Weiter lesen >

Wozu noch Journalismus?! Coaching-Blogger stellt Perspektiven-Frage:

Nicht nur die Digitalisierung der Medien verändert den Journalismus grundlegend: Namhafte Journalistinnen, Blogger/innen, Publizistinnen und Wissenschaftler fragen nach der Zukunft des Journalistenhandwerks. Sie diskutieren den Wandel des Journalismus und nehmen dabei insbesondere die Krisenstimmung in Deutschland in den Blick.

Ein wichtiges Buch auch für Coach Morrien, die Medienschaffende berät, wenn es darum geht, sich mit Erfolg neu am Markt aufzustellen, der ungeahnte Möglichkeiten in Medien und Marketing bereithält.

Weiter lesen >

Die freche Disziplin: Wie westliche Coaches das Schamanische kommunzieren

In einer neuen Veröffentlichung über einen international bekannten Schamanen schildert Senior Coach und Inspiratorin Birgitt Morrien, was sie als gemeinsame Aufgabe von Coaching und schamanischer Praxis versteht: „Die Spaltung der Geschlechter aufheben, die sich im Sexismus ausdrückt; Dann die Spaltung von Tag- und Nachtwissen aufheben, die sich in der einseitigen Schulung der Ratio ausdrückt. Und drittens die Spaltung von Intellekt und Emotion aufheben zu Gunsten geistreicher Leidenschaft, die stärkt und heilt.“

Weiter lesen >