Zukunft Personal: Souverän führen durch Personality Unplugged®

„Leading in permanent beta“: Motto der Zukunft Personal Europe 2019 vom 17. bis 19. September in Köln – Mehr Personality Unplugged® für souveräne Führung in Zeiten des digitalen Wandels angeregt – Europäische Personalmesse feiert 20-jähriges Jubiläum – Coaching-Solistin setzt sich mit neuer Marke Personality Unplugged® gegen Medienkonzern durch.

Weiter lesen >

#DMEXCO: Wie Coaching das Business wirklich erfolgreich macht

Anlässlich der am 11./12.09. in Köln stattfindenden DMEXCO – der europaweit größten Messe für Digital Marketing – verriet Erfolgscoach Birgitt Morrien gestern im Pressegespräch neue Einzelheiten zum Erfolgsgeheimnis ihrer DreamGuidance-Methode, das auf zwanzigjähriger Forschung und Beratungserfahrung beruht und die unverstellte Persönlichkeit favorisiert.

Weiter lesen >

Karrieren mit Sinn: Dank starker Visionen erfolgreich

Immer häufiger müssen wir beruflich und persönlich entscheiden, wie und wohin es weitergehen soll: Am beruflichen Wendepunkt führt Birgitt Morrien im Coaching mit DreamGuidance ebenso bodenständig wie humorvoll zu neuer Klarheit. Visionen spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie sind der Leuchtturm, der uns auch in Zeiten der Turbulenz sicher den Weg weist.

Weiter lesen >

Digitaler Wandel: Träume, Harfen und eine verrückte Welt

FAZ-Buchautor freut sich, dass seine ehemalige Studentin Birgitt Morrien ihre Nische an der Schnittstelle gefunden hat, wo sich beruflicher Support, fundierte Lebenshilfe und die Realität der Medienwirtschaft begegnen. Viele Coaches versprechen, um die wertvolle Ressource Mensch in diesem verrückten Milieu besorgt zu sein. Aber Morrien kennt sich darin aus. — Hinweis: Mit diesem Beitrag verabschiedet sich die Redaktion bis zum 1. August in die Sommerpause.

Weiter lesen >

Future Traditionalism: Bewährtes für die Zukunft neu denken

Wer Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen will, nutzt Dream Thinking, Data Science und DreamGuidance gleichermaßen. Denn Design Thinking und Data Science greifen als Ansätze für sich genommen zu kurz, wenn es darum geht, komplexe Zukunftsentwicklungen abzubilden. Birgitt Morrien berichtet exemplarisch über einen neuen Trend.

Weiter lesen >