Der Traum, sich ins rechte Licht zu stellen

Die Regionalgruppe des Deutschen Bundesverbandes Coaching hat Birgitt Morrien dazu eingeladen, am heutigen Dienstag im Rotonda Business Club in Köln Kolleginnen und Kollegen in Sachen Kommunikation zu inspirieren. "Advanced Marketing für Coaches", hat die Veranstalterin dazu im Einladungsschreiben getitelt. Morrien wird dazu frei vortragen. Anhaltspunkte gibt es reichlich: Aktuelle Beratungserfahrungen zum Thema, eigene neue Kommunikationsprojekte und zahlreiche Veröffentlichungen.

Weiter lesen >

Am Wendepunkt Vertrauen schöpfen. Karriere-Perspektiven gewinnen im Coaching mit DreamGuidance. 37 Klientenberichte

Seit einigen jahren veröffentlicht Coaching-Blogger fortlaufend Klientenberichte über Erfahrungen im Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien. In ihrem neuen Buch berücksichtigt die Kölner Management-Autorin diese Feedbacks in Auszügen. Der Titel erscheint im Herbst 2012 im Kösel-Verlag / Random House. Sämtliche Beiträge sind online jedoch bereits jetzt verfügbar. Mit ausgewählten Coachee-Fotoportraits.

Weiter lesen >

Kreative Karrieren, Social Media & Die Konditionen eines strategischen Employer Branding

„Das Potenzial für zukunftsweisende Technologien und Dienstleistungen findet sich immer jenseits des Mainstream“, erklärt Birgitt Morrien anlässlich der Social Media Sicherheitskonferenz in Königswinter. „Steve Jobs, Meg Hourihan und Catarina Fake haben die Anregungen für ihre Erfindungen – iPhone, Blogger.com und Flickr – sicher nicht herkömmlichen Standards und Konzepten zu verdanken.“

Weiter lesen >

Selbst-Respekt: Die sanfte Waffe eines Medienmanagers gegen Burnout

Wie ein vor Erschöpfung demotivierter Manager mit der Farbe Blau seinen Selbst-Respekt zurückgewann. Ein Bericht aus London von Birgitt Morrien:

Vergangene Woche war ich wieder einmal in England, wo ich zurzeit einen deutschen Kommunikationsmanager im Coaching betreue, der für einen internationalen Medienkonzern arbeitet. Der Prozess dauert bereits einige Monate, und da wir uns nur einmal monatlich treffen, hat es etwas gebraucht, bis wir – Spürhunden gleich – die richtige Fährte ausfindig gemacht hatten.

Weiter lesen >

Talking China: Von wegen Auwei –
Ai Weiwei & “So sorry”

Der wohl bekannteste chinesische Gegenwartskünstler Ai Weiwei lädt in seinem Blog zu Mitteilungen ein, die nicht nur seine aktuelle Ausstellung im Haus der Kunst in München betreffen. Ein mir willkommenes Unterfangen, denn ich war da und Kunst ist mir seit jeher, was ich bestenfalls auch meinen Coachees sein möchte: Inspiration zu beherzt eigenen Meinungen und überraschenden Lösungsansätzen, die die Karriere fördern und den Markt bereichern.

Weiter lesen >

Kommunion im Coaching mit Medien-Manager

Wie ein vor Erschöpfung demotivierter Manager mit der Farbe Blau seinen Selbst-Respekt zurückgewann. Ein Bericht aus London von Birgitt Morrien:

Vergangene Woche war ich wieder einmal in England, wo ich zurzeit einen deutschen Kommunikationsmanager im Coaching betreue, der für einen internationalen Medienkonzern arbeitet. Der Prozess dauert bereits einige Monate, und da wir uns nur einmal monatlich treffen, hat es etwas gebraucht, bis wir – Spürhunden gleich – die richtige Fährte ausfindig gemacht hatten.

Weiter lesen >