Mozart coachen

Erst hohe Ziele in Verbindung mit tiefer Überzeugung setzen die Kraft frei, um den langen Weg zum Erfolg zu überwinden.  Birgitt Morrien hat eine spezielle Coaching-Methode entwickelt, über die sie auch in Artikeln und Büchern berichtet. Als Gastautorin berichtet sie im Kölner Stadtanzeiger über "eine anspruchsvolle Sache, meine Mozart-Methode, die nur abholen kann, wer dafür bereit ist". » weiterlesen

| Management & Karriere

Karriere: Rasant durch Raum & Zeit

Die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt E. Morrien kreiert Karrieren mit eigener Visionstechnik. Ein Agenturchef und Trendscout lässt sich seit einem Jahr von ihr im Coaching inspirieren und startet erfolgreich durch. Die Leiterin der Digitalredaktion des Kölner Stadtanzeigers hat die Methode getestet und ist dabei zu überraschend neuen Erkenntnissen gelangt. (Druckversion) » weiterlesen

Sexuelle Identität, spirituelle Kompetenz & sinnstiftende Karrieren

Karriere machen in Zeiten des Wandels, das eigene Unternehmen auf komplexe Veränderungen vorbereiten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mental auf besondere Herausforderungen einstimmen. Ausgewählte Themen des neuen COP-Newsletters. Außerdem Infos zu umfassenden Fördergeldern für die Beratung Einzelner sowie klein(st)er und mittlerer Unternehmen. » weiterlesen

Die Zukunft: Exponentielle Organisationen

Die Zukunft gehört Unternehmen, die kleiner, in ihrem Wissen auf der Höhe der Zeit sind und sich schnell entwickeln. Um Unternehmensführungen auf dem Weg durch komplexe Wandlungsprozesse kompetent begleiten zu können, macht sich Birgitt Morrien immer wieder auch in ausgewählten Neuveröffentlichungen schlau. Dazu zählen aktuell: „Exponentielle Organisationen“ und „Ökonomische Zukunftsforschung“. » weiterlesen

Spirituelle Kompetenz braucht Schule

„Die Realität zeigt, dass wir mit dem Verstand allein nicht zur Vernunft kommen“, weiß der Dalai Lama. Diesem Credo entsprechend hat sich Birgitt Morrien zeit ihres Lebens mit spirituellen Fragen befasst, persönlich und beruflich. Von wem und was sie auf diesem Weg lernen durfte, dokumentiert der aktuelle Nachweis ihrer vielfältigen Lernerfahrungen aus fast zwei Dekaden. » weiterlesen

#lit.Cologne: Adieu, digitales Dogma!

Anlässlich der lit.Cologne las Birgitt Morrien gestern im Rahmen der Reihe "Modernes Archiv" aus "Die Befreiung vom digitalen Dogma". Darin zeigt die Kommunikationswissenschaftlerin und Senior Beraterin, dass und wie ganzheitliches Coaching berufliche Neuausrichtungen sinnstiftend inspirieren kann. Mit ihrer DreamGuidance-Methode bietet sie seit 20 Jahren Orientierungshilfe in Zeiten des Wandels jenseits des Mainstreams. » weiterlesen

| Management & Karriere

Karriere machen im Schlaf

Bereits vor der Jahrtausendwende berichtete das Handelsblatt über „Traumdeutung als Coaching-Methode. Erfolg im Schlaf“. Ein Redakteur ließ sich auf Geheiß der Chefredaktion von Birgitt Morrien testweise coachen und urteilte positiv. Inzwischen ist DreamGuidance als Methode längst etabliert. Doch der Bericht liest sich noch immer erstaunlich aktuell. » weiterlesen

Sexuelle Identität, eine großartige Lektion

Ungewöhnlich ist nicht nur ihr Hobby, das Sportschießen. Ungewöhnlich und auch beeindruckend ist der Mut, mit dem sich eine junge Schülerin (17) öffentlich als abweichend von der Heteronormativität outet. Ihre Jahresarbeit titelt Sophie Mehlig „Sexuelle Identität“ und widmet diese ihrem jüngeren Ich: Die Jüngere hätte es leichter gehabt, wenn sie gewusst hätte, was die ältere Sophie durch ihre Arbeit erfahren hat, etwa durch das Interview mit einem langjährigen Frauenpaar. » weiterlesen