Besser: Finanzielle Coaching-Förderung

Coaching und Consulting kann anteilig in einer Höhe von bis zu 8.000 Euro aus öffentlichen Mitteln gefördert werden. Begünstigte sind etwa Beschäftigte, Gründer*innen, Selbstständige, Freiberufler*innen & Klein(st)unternehmen sowie Vereine. Um diese Vergünstigungen einräumen zu können, hat sich Senior Coach DBVC Birgitt Morrien bei Bund und Land akkreditieren lassen.

Weiter lesen >

Spiegelwelten: Die andere Seite der Stars

Prominente stehen für den schönen Schein. Dabei ist es vermutlich genau das Gegenteil, das sie erfolgreich gemacht hat. Dieser These spüren Ruth Spiller und Stephanie Wencek mit „Spiegelwelten“ nach. Ihr Ziel 2014: Auf einer Benefizveranstaltung präsentieren die Gründerinnen von „Dorian Gray Postproduction“ Portraits Prominenter – eingefangen von bekannten Fotografen zeigen sich diese von ungewohnter Seite: mal grausam, mal sinnlich, dramatisch oder auch ironisch. Eben menschlich.

Weiter lesen >

Die Magie des Coaching. Oder: Die Kunst, sich selbst zu erneuern. Ein Coachee-Bericht

Burn-out trotz guter beruflicher Situation. Die Kölner Referentin Beate Kubny-Lüke besetzt die Position im öffentlichen Dienst, die sie sich gewünscht hat. Doch Routine frisst an ihr, wie auch die Belastung als alleinerziehende Mutter zweiter pubertierender Söhne. Im Coaching kommt sie ihren Bedürfnissen nach Begeisterung, Selbstverwirklichung und Kreativität wieder auf die Spur und erarbeitet für sich neue Handlungsgrundsätze, die sie mit Erfolg konsequent in ihre berufliche und persönliche Lebenspraxis umsetzt.

Weiter lesen >

Karriere-Management: Coaching katalysiert Entwicklung. Medienprofis berichten, Teil 28

Ausgepowert, aber den Blick in der Krise zielstrebig auf Selbstständigkeit ausgerichtet. Die heutige Pressereferentin Iris Möker visualisiert im Coaching, was ihr als das nächstliegende Ziel erscheint. Ihre tiefsten Wünsche aber erfüllen sich anders und unerwartet. Zwei Jahre nach dem Coaching zieht sie eine positive Bilanz.

Mökers Text zeigt beispielhaft, wie DreamGuidance in vier Schritten den Weg zu neuen Perspektiven eröffnet:

1. Aus Wünschen Ziele machen.
2. Die nächsten Schritte bestimmen.
3. Unverhoffte Lösungen begünstigen.
4. Überraschende Möglichkeiten sorgfältig prüfen und ggf. beherzt nutzen.

Weiter lesen >

Kommunikationsarbeit: Coach fördert Coaches, sich authentisch zu positionieren

Wenn sich Berater/-innen bei Senior Coach Birgitt Morrien kollegial darüber informieren möchten, wie sie ihre Kommunikationsarbeit optimieren können, gibt die US-diplomierte Medienwissenschaftlerin gern Auskunft: Ob zum Thema Image- und Reputationsmanagement, zu Fragen des Online-Marketings und kreativer PR-Strategien oder zu den Vorzügen des authentischen Auftritts, vor Ort und im Netz
Mitunter liefert die gelernte Journalistin sogar sehr konkrete Hinweise zur strategischen Coaching-PR. Wenn das nicht reicht, profitieren auch Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer individuellen Kommunikationsberatung im Coaching von Morriens Kenntnissen und Erfahrungen. Denn öffentliche Präsenz lässt sich planen, vor allem kreativ.

Weiter lesen >

Coaching Unlimited für convergente Coups: TV-Preise in Monte Carlo & Shanghai

Deutsche Produktionen erhielten Auszeichnungen In der Kategorie TV Series / Comedy. Diana Amft wurde für ihre Rolle als Gretchen Haase in der Serie DOCTOR‘S DIARY als herausragende Schauspielerin ausgezeichnet. Die Schauspielerin war zur Preisverleihung vor Ort und konnte die Goldene Nymphe persönlich von Jurypräsidentin Regina Ziegler in Empfang nehmen.

Ob sich Produzent und Schauspielerin der Serie coachen lassen und der Serien-Erfolg womöglich auch darin begründet liegen könnte, ist nicht bekannt. Anlässlich des Medienforums NRW diskutieren Senior Coach Birgitt Morrien und Partner/innen heute am Rhein, vis-a-vis zum Kölner Staatenhaus, Möglichkeiten kreativer Karriereförderung von Medienschaffenden durch Coaching mit DreamGuidance.

Weiter lesen >