Dem Beliebigen das Besondere abgewinnen. Selbstbewusst
durch Coaching

TAKE THE VIEW nennt Senior Coach Birgitt E. Morrien eine neu von ihr entwickelte Technik im Coaching mit DreamGuidance: Vielseitige Persönlichkeiten stellen sich in der Beratungspraxis der Kölner Kommunikationswissenschaftlerin buchstäblich ins Zentrum ihres Könnens. Umringt vom Besten, das in ihnen steckt, erkennen und benennen sie ihre Kernkompetenz. Diese später überzeugend nach außen zu kommunizieren ist das Ziel der Beratung.

Weiter lesen >

Coaching ist Performance & Problemlösung ein Kunstwerk

„Erfolgreiches Coaching ist Performance, deren Inszenierung nicht nur intellektuell überzeugen muss, sondern auch das Herz ansprechen und alle Sinne einbinden“, erklärte Senior Coach DBVC Birgitt Morrien jüngst im Pressegespräch in ihrer Kölner Beratungspraxis anlässlich der Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Studie zu ihrer ganzheitlichen Methode “DreamGuidance”.

Weiter lesen >

Chinesische (Un-)Sitten in Westfalen:
Die Morrien-Story

J JJüngst erhielt Coach Morrien Post von Heinrich-Josef v. Gimpte zu Nyghenborch, ihr bis dato unbekannt. Gimpte, (60) letzter Nachfahre dieses münsterländischen Uradelsgeschlechts, promoviert aktuell über den westfälischen Adel und war in diesem Zusammenhang auf Morriens Vorfahren gestoßen. Grund: Über 500 Jahre waren diese in Westfalen tonangebend. Wo erforderlich, ließen sie auch schon einmal ein ganzes Dorf verlegen, um Platz zu schaffen für eine neue Wasserburg. Mit päpstlichem Segen.

Weiter lesen >

Medien-Karrieren im Aufwind. Coaching
im Zeichen der Cologne Conference

Wer einen gefeuerten Journalisten erleben will, der mit „The Wire“ die erfolgreichste TV-Serie aller Zeiten in die Welt brachte, kann das noch bis zum 1.10. in Köln im Rahmen der Cologne Conference tun. Der nordamerikanische Serien-Revolutionär David Simon präsentiert im Rahmen des Festivals exklusiv seinen neuen TV-Hit „Treme“. Ob Simon ein Coaching in Anspruch genommen hat, um seine Kündigung als Reporter so kreativ zu bewältigen, will Senior Coach Birgitt Morrien (DBVC, DPRG) vor Ort erfragen.

Weiter lesen >

Das Kapital flexibler Lebensläufe,
ein Drama

Zeitgeist spiegelt sich (nicht nur) auf den Bühnen der Republik. Da wird gerüttelt, gerungen und gerannt. Und doch nicht gewußt, wohin und wie. HAUPTSACHE ARBEIT, DIEBE & IM WALD IST MAN NICHT VERABREDET titeln die wegweisenden Dramaterikerinnen ihre Stücke. Und die haben es in sich.

Als Coach für flexible Laufbahnen schule ich daran meinen hungrigen Geist. Lerne für mein tägliches Leben als Dienstleisterin, neue Hilfestellungen zu geben: Spiele Räuberleiter. Verrate Trick 17. Zeige, wie man sich selbst hilft / in einsamen Zeiten. Wie sich selbst hochzuhieven aus eigener Kraft gelingt / gemeinsam.

Weiter lesen >

Finanzielles Stigma:
Die Krise als geistige Übung

Lange geholfen bekommen oder lange helfen – welche Prüfung!

Meint Adriaan Morrien, dessen Ideal daher ein Spender ist, der unbekannt zu bleiben wünscht. Ein Traum, aktuell wohl gleichermaßen attraktiv für große wie kleine Hilfeempfänger, seien es Banken vor dem Bankrott oder Erwerbswillige ohne Einkommen, internationale Konzerne vor dem Ruin oder zur Kunst berufene Werktätige am Rande des Existenzminimums.

Jedoch dürfte die mit der Krise verbundene Übung im Alltag für verabschiedete Bankvorstände anders ausfallen als etwa für gekündigte Mitarbeiter/innen eines mittelständischen Autozulieferers auf dem Land.

Weiter lesen >