Porträt einer Personenschützerin

Für Frauen ein untypischer Beruf? Oder vielleicht einfach nur selten: Lisa Baldwin ist viel unterwegs und spricht von Klienten ohne Namen zu nennen. Die Nachfrage nach weiblichen Bodyguards ist derzeit sehr groß. Zahlreiche Prominente haben sich dabei für eine Frau entschieden, darunter Herzogin Kate und Prinz William, offenbar aus guten Gründen …

Weiter lesen >

Spirituelle Kompetenz braucht Schule

„Die Realität zeigt, dass wir mit dem Verstand allein nicht zur Vernunft kommen“, weiß der Dalai Lama. Diesem Credo entsprechend hat sich Birgitt Morrien zeit ihres Lebens mit spirituellen Fragen befasst, persönlich und beruflich. Von wem und was sie auf diesem Weg lernen durfte, dokumentiert der aktuelle Nachweis ihrer vielfältigen Lernerfahrungen aus fast zwei Dekaden.

Weiter lesen >

Wie sich vielseitige Brummer beruflich neu erfinden

Was ist das Problem klassischer Karriere- und Managementberatung und warum führt diese selten zum gewünschten Erfolg? Das wollte ein Journalist von Senior Business Coach DBVC Birgitt Morrien wissen, um in Spiegel Online über seine ganzheitliche Beratungserfahrung bei der US-diplomierten Kommunikationswissenschaftlerin und Buchautorin berichten zu können.

Weiter lesen >

51 Coaching Stories: Von der Couch auf den Gipfel

51 Erfahrungsberichte zeigen: Es braucht eine vollkommen neue Art des Denkens und Handelns, um die beruflichen Herausforderungen unserer Zeit gut zu bewältigen. Dieses Ziel erreicht Senior Coach DBVC Birgitt Morrien mit ihrer ganzheitlichen DreamGuidance-Methode. Systematisch legt die US-diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin und Buchautorin verborgene Zugänge ihrer Coachees zu Ressourcen wie eigene innere Sicherheit und schöpferischen Reichtum frei. Unverzichtbar für den Wandel.

Weiter lesen >

Von der Couch auf den Gipfel

Eine ungewöhnliche Erfolgsbegleitung: Eine bessere Selbstorganisation erreichen – das war das Hauptziel von PR-Texterin und Text-Coach Nora Kraft, als sie sich auf die Suche nach einem Anbieter für ein Gründercoaching machte. Mit der Entscheidung für einen Beratungsprozess mit der „DreamGuidance-Methode“ bei Birgitt Morrien wurde ihr klar: In erster Linie geht es nicht um fachliche Beratung, sondern um Themen wie Energie und Selbstvertrauen.

Weiter lesen >

Klärungs-Coaching für Change auf allen Kanälen. 50 Coaching Case Studies & Stories

Digitalisierung und Globalisierung verstärken eine rasante Dynamik, die von Entscheider*innen zunehmend als Druck erlebt wird. Wird dieser zu stark, verschlägt es uns mit dem Atem auch die Sprache. 50 Coachees berichten darüber, wie es ihnen dank Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien gelungen ist, berufliche Herausforderungen auch unter kritischen Vorzeichen strategisch erfolgreich zu bewältigen.

Weiter lesen >

Transgapping, staunen für den digitalen Wandel

Wie die digitale Revolution zutiefst durch die poetische Dimension inspiriert ist, weiß Birgitt Morrien. In ihrem Essay stellt sie Mark Zuckerberg als Lyrikliebhaber vor und schafft die Verbindung zwischen explodierender Wissensgesellschaft und humaner Bildung am Beispiel der Dichtung. Um innovativ zu sein, muss man sich wundern können, so Morrien. Träume schaffen das und Poeten.

Weiter lesen >

Coaching-Kongress: Freiheit für neue Lösungen

Die digitale Moderne erzeugt einen enormen Veränderungsdruck, einen „War for Talent“ weltweit. Neue Formate zur kulturellen Bewältigung können helfen, die enormen Herausforderungen besser zu bewältigen, die dieser Wandel mit sich bringt. Dazu präsentierte Birgitt Morrien auf jüngst auf dem Coaching-Kongress ein neues Tool ihrer DreamGuidance-Methode.

Weiter lesen >

Gefördert: Wie Qualitäts-Coaching erschwinglich wird

Das Coaching und Consulting bei Birgitt Morrien kann im Einzelfall anteilig in einer Höhe von 1.500 bis zu 8.000 Euro aus öffentlichen Mitteln gefördert werden. Eine Förderung beantragen können etwa Beschäftigte, Selbstständige, Freiberufler*innen, Kleine Mittlere Unternehmen KMU, Erwerbslose in der Orientierungsphase, Hochschulabsolventen und Berufswiedereinsteiger*innen.

Weiter lesen >