#re:publica: rebellisch & kommerziell

Die re:publica ist vom Blogger-Get together über das Klassentreffen der Netzgemeinde zur ernsthaften Digitalkonferenz herangewachsen, meint Marvin Schade heute in Meedia. Das habe sich bereits im vergangenen Jubiläumsjahr gezeigt und auch 2017 bestätigt. Ihren Gründern sei auch bei der inzwischen elften Auflage der aktivistische Geist der re:publica wichtig – doch droht genau dieser von der Größe der Veranstaltung erdrückt zu werden.

Weiter lesen >

Mit Birgitt Morrien im Coaching “Rasant durch Raum und Zeit”

Die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt E. Morrien coacht mit Tagträumen. Der Kölner Agenturchef Christopher Peterka lässt sich seit einem Jahr ins Reich des wachen Morpheus entführen. Er fühlt sich inspiriert und startet durch. Redaktionsleiterin Ismene Poulakos hat die Methode für das Magazin des Kölner Stadtanzeiger getestet. (Druckversion) Hinweis: Die Förderung eines Coachings bei Birgitt Morrien ist im Einzelfall anteilig bis zu 90 Prozent möglich.

Weiter lesen >

Kreativität, Crowdfunding & Coaching-Benefit für Gründer/innen

Unter dem Motto Kreativität und Startups gemeinsam finanzieren findet am 4. Mai 2012 die 2. co:funding Konferenz als Subkonferenz der re:publica statt. Auf Deutschlands größter Crowdfunding-Konferenz kommen Plattform-Betreiber, Finanzexperten, Kreative sowie Gründer zusammen, um sich rund um das Thema Crowdfunding und Crowdinvesting zur Finanzierung kreativer Projekte und Startups auszutauschen. Birgitt Morrien wird anlässlich der Konferenz Pressegespräche über den Coaching-Benefit für Gründer/innen führen.

Weiter lesen >