Wie Echokammern polarisieren

Auswirkungen von Echokammern auf den Prozess der Meinungsbildung: Der Begriff Echokammer steht für das Phänomen, dass Mediennutzer hauptsächlich Informationen rezipieren, die ihre eigenen Ansichten unterstützen. Argumente, die der eigenen Meinung nicht entsprechen, werden dagegen kaum beachtet. Dadurch entstehen partiell geschlossene Netzwerke, in denen sich stark polarisierende Meinungen entwickeln können.

Weiter lesen >

Die neuen Gesetze der Glaubwürdigkeit in gläsernen Zeiten

In der digitalen Ära geben sich immer weniger Menschen mit dünnen Statements zufrieden. Glaubwürdigkeit liegt mehr denn je in der Fähigkeit von Führungspersönlichkeiten zur symmetrischen Kommunikation. Senior Coach DBVC Birgitt Morrien über ein aktuelles Thema, zu dem sie demnächst auch in Köln referieren wird. (Druckversion)

Weiter lesen >

Blick nach vorn.
Coaching-Stories, Teil 33

Wie die Kölner Beraterin und Trainerin Julia C. Suck im Coaching mit DreamGuidance lernte, den auf ein Ziel gerichteten Blick zu weiten auf die vielfältigen Möglichkeiten eigener Entwicklung. Und wie sie Vertrauen darin fasste, ihre Visionen ernst zu nehmen und sie als Leitfaden für ihre weitere berufliche Orientierung zu nutzen. Mehr Offenheit, Gelassenheit und Zuversicht sind das Ergebnis dieses Prozesses.

Weiter lesen >

Vom Stotterer zum Showmaster. Oder: Die Konditionen ungewöhnlicher Karrieren

Fremde Erwartungen prägen früh unser Denken und Fühlen. Unsere beruflichen Wünsche orientieren sich somit nicht immer an unseren tatsächlichen Potenzialen und Neigungen. Und wenn doch, dann behalten wir sie manchmal besser für uns. Der Karriere halber. Birgitt Morrien über den langen Atem eines Benachteiligten, der es schafft, bei sich selbst anzukommen und so Erfolg hat.

Weiter lesen >