Freie Frauen bleiben dran!

„Jede Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie ihre Frauen und Mädchen behandelt“, meint Michelle Obama. Das ist kein Statement nur für den Frauentag. Aber wieso überhaupt ein Internationaler Frauentag, wo doch zumindest die diesjährigen Oscarnominierungen(1) für Regie gewissermaßen zum Jahresauftakt bereits das Internationale Männerfilmjahr ausgerufen haben?

Weiter lesen >

Männertage sind die Regel, Frauentage die Ausnahme

Ungewohnt viele Frauengesichter und -geschichten werden uns heute in den Medien präsentiert. In dieser satten Fülle erscheint ansonsten medial nur die männliche Existenz. Zum Leidwesen aller, denn das ist ungerecht und schafft drum Unfrieden zwischen den Geschlechtern. Dazu ein Impuls von Birgitt Morrien aus dem Kölner Stadtanzeiger.

Weiter lesen >

50 Fire Starter und die Dynamik der Befreiung: Die Karriere der ersten katholischen Bischöfin

Es braucht nur den gebündelten Willen der 50 Premiumverteiler, der ProphetInnen im Netz, um ein System zu stoppen, das weibliche Karrieren systematisch verhindert. Das sozial-digitale Schneeballsystem übernimmt dann den Rest. Die Geschichte einer Emanzipation von überlebten Strukturen am Beispiel der Katharina Steinberg, erste Bischöfin an der Kathedrale zu Köln.

Die Karriereberatung – nicht nur des zukünftigen weiblichen Klerus – lebt von der klaren Vision des Kommenden, um alle Konzentration und Kraft jetzt wirksam darauf auszurichten. Daher scheint es Senior Coach Birgitt Morrien dringlich, bereits jetzt über ein erst in 2026 auszustrahlendes Interview zu informieren:

Weiter lesen >