Facebook goes Personality Unplugged*?! (US)

In an open letter Birgitt Morrien presents Personality Unplugged* to Mark Zuckerberg and explains that and how Personality Unplugged* can help companies to regain trust and credibility: This is when pure inspiration encourages totally new perceptions and unconventional concepts of behavior.

Weiter lesen >

Nutzungsverhalten im Social Web

Berufliche Communitys werden von 5,36 Millionen Erwachsenen ab 14 Jahren genutzt, das sind 10 Prozent aller Onliner. Erwartungsgemäß ist hier die Verbreitung mit 16 Prozent insbesondere bei 30- bis 49-Jährigen hoch. Stark gewachsen ist die Nutzung von Twitter. Mit insgesamt 3,89 Millionen Nutzern ab 14 Jahren – dies ist ein Zuwachs um 87 Prozent gegenüber 2012

Weiter lesen >

Verrückte Namen, der Joker im Medien-Business: Giggeln, zwitschern & Co

„Um geistreich zu sein, braucht man nur keinen Respekt zu haben“, wusste schon Montesquieu. Es reicht, sich die Namen der führenden Online-Unternehmen anzusehen, um zu ahnen, wessen Geistes Kinder die Gründer waren: Apfel (Apple 1976), Amazone (amazon 1994) oder Gezwitscher (Twitter 2006) wurde da getauft. Oder sich gleich ein Wort ausgedacht wie Gesichterbuch (Facebook 2004) oder Google (1998): ein Unternehmen, benannt mit einem Fantasiewort, das für meine deutschen Ohren fast wie „giggeln“ klingt und globale Mediengeschichte schreibt. (Birgitt Morrien)

Weiter lesen >

Unter Druck klug entscheiden. Focus Online über Senior Coach Birgitt Morrien

Focus Online: Mit einem unüberhörbaren Weckruf eröffnete die US-diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt Morrien jüngst einen Vortrag auf dem Coaching-Kongress des Deutschen Bundesverbandes Coaching zum Thema „Glaubwürdigkeit in gläsernen Zeiten. Social Media, Internet & transparente Rhetorik“. Dazu blies sie ein Dung Chen, ein dem Alphorn ähnliches Instrument, das sie von einer Reise in das Himalaya-Königreich Bhutan mitgebracht hat. Ihre Performance ist jetzt zu sehen als Livemitschnitt* auf einer Video-DVD, die der DBVC als Kongress-Veranstalter Interessenten zum Kauf anbietet.

Weiter lesen >

Coaching-Blogger: Was die didacta über medienübergreifende Informationsrepertoires wissen muss

Bildungsmessen, die sich nicht mit aktuellen Medienentwicklungen befassen, verpassen wichtige Bildungstrends. Zur Rolle der Mediengattungen und einzelner Angebote für Information und Meinungsbildung berichten Uwe Hasebrink und Jan-Hinrik Schmidt aktuell in den MediaPerspektiven. Coaching-Bloggerin Birgitt Morrien präsentiert eine Zusammenfassung der beiden Autoren.

Weiter lesen >

Kommunikation: IHK-Newsletter thematisiert Leadership in digitalen Zeiten

Unter dem Titel „Führung & Kommunikation: Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten“ veröffentlichte die IHK Köln jüngst in ihrem Newsletter „IHK-Unternehmenspraxis“ einen Gastbeitrag der Kölner Kommunikationswissenschaftlerin und Buchautorin Birgitt E. Morrien, COP – Coaching, Organisation & PR, Köln

Weiter lesen >

Coaching-Images: Eine Art Facebook für Coach & Coachees

COP-Newsletter Winter 2012/13

Inhalt:

NEWS & INSPIRATIONEN

01. Eine Art Facebook für Coach Birgitt Morrien & ihre Coachees

02. Die Angst, etwas zu verpassen, wenn man nicht online ist

03. Coaching-Storys: 40 Erfahrungsberichte über Coaching mit DreamGuidance

04. Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten: Social Media & Internet erfordern mehr Transparenz in Kommunikation & Führung

05. Berufliche Visionen verwirklichen. Focus Online über DreamGuidance-Buchneuheit

06. KnüppelausdemSack: Was bei Amazon über Birgitt Morriens neues Buch zu lesen ist

07. Vaterland ohne große Mütter: (Kein) Nach/Denken an Christa Wolf

.
COACHING-ANGEBOT

diverse Themen s.u.

Weiter lesen >