Morrien coacht Merkel nicht

Entgegen einem Gerücht, das beharrlich in der Beraterszene kursiert, zählt die Bundeskanzlerin nicht zu den Klienten von Senior Coach DBVC Birgitt E. Morrien.  Auf Nachfrage bestätigte die Buchautorin zwar, sie berate seit 20 Jahren auch Personen des öffentlichen Lebens, jedoch sei Coaching ein Geschäft der Diskretion und die Verlautbarung von Namen verbiete sich daher.

Weiter lesen >

Social Media, Public Relations & die Grenzen der Glaubwürdigkeit & Machbarkeit in Corporate Communications

Medienforum.Digital: Corporate Communication im Zeitalter von Social Media. PUBLIC RELATIONS – Wie offen darf es sein? – Social Media hat die Corporate Communication nachhaltig verändert – nach innen wie nach außen. Transparenz der Prozesse, Dialog statt reiner Information, Augenhöhe statt Kanzel sind nur einige der Folgen für die Gestaltung von Kommunikationsprozessen. Eine andere ist: Im Meer der Meinungen Aufmerksamkeit zu erzielen, wird immer schwerer.

Weiter lesen >

Deutsche Welle TV: Dream-Coaching für Karrieren mit Sinn

„Dream-Coaching von Birgitt E. Morrien könnte Ihr Schlüssel zum Erfolg sein. Für gestresste Manager/innen, genervte Mitarbeiter/innen und echte Workaholics gibt es jetzt mit Dream-Coaching eine neue Beratungsidee. Abschalten von der Businesswelt ist angesagt und neue berufliche Visionen im Traum entwickeln.“ Mit diesen Worten kommentiert Anne Lutz in ihrem 2000er-Beitrag die Anfänge einer ganzheitlichen Coaching-Methode, die sich inzwischen fest am Markt etabliert hat.

Weiter lesen >

Die „Gastlichkeit“ meiner Vermieterin. „Kasachische Episoden“ einer Coachee, Teil 3

Immer wieder hören Berater/-innen in ihrer Arbeit die erstaunlichsten Geschichten. Oft amüsant, manchmal todtraurig, immer aufschlussreich. Für die Spitzer Journalistin und Philologin Sylvia Greßler brachte die Erinnerung an einen Jahre zurückliegenden Arbeitsaufenthalt in Zentralasien solche Geschichten hervor, die im Coachingprozess zu neuen Perspektiven führten.

Grund genug, einige dieser „Kasachischen Episoden“ in loser Folge im Coaching-Blogger zu veröffentlichen. Sie bieten einen Blick zurück in die beginnenden 90er-Jahre: Interkulturelle Begegnungen und Begebenheiten aus einer anderen Welt.

Weiter lesen >

Stichwort Medienwirksamkeit: Coaching von Digital Natives & Digital Immigrants – Neue Forschungsperspektiven

Das Coaching von Webakteuren erfordert, sich mit zunehmend unterschiedlichen Mediengenerationen zu befassen: Ähnlichkeiten, die etwa bei den unter 30-Jährigen im Medienverhalten unterstellt werden, existieren laut neuerer Forschung ebenso wenig wie die bei der Kategorie 50plus.

Um ihre Klienten und Klientinnen, die vielfach vom Wandel der Medienbranche direkt betroffen sind, kompetent beraten zu können, verfolgt Senior Coach Morrien (DBVC, DPRG et.al.) fortlaufend aktuelle Studien zum Thema. Was Mediengenerationen unterscheidet ist aktuell Thema im Coaching-Blogger.

Weiter lesen >