Coaching-Jubiläum passend zum Medienforum NRW 2013

Die Chronologie einer Auswahl von Presseresonanzen aus 15 Jahren Beratungsarbeit der Kölner Kommunikationswissenschaftlerin, Managementberaterin und Buchautorin Birgitt Morrien im Coaching mit DreamGuidance. Anlass für die zahlreichen Beiträge in Leitmedien und Fachpublikationen waren und sind Buchpublikationen, Seminarneuheiten oder auch Berichte über Testcoachings verschiedener Journalistinnen und Journalisten. Weiterhin aufgeführt finden Interessierte beispielhaft drei Kolumnen, zwei Berichte und ein Essay aus Morriens Feder.

Weiter lesen >

Coaching-Solistin Birgitt Morrien: Erfolgreich durch Rückendeckung

“Karrieren profitieren von professionellem Support und brauchen strategische Netzwerke. Das gilt auch für Coaches. Jedes erfolgreiche Solo gelingt leichter dank tragender professioneller Vernetzung”, meint Senior Coach (DBVC) und Buchautorin Birgitt E. Morrien aktuell im Coaching-Blogger. Dort verrät die US-diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin, wer ihre aktuellen und zukünftigen Unternehmungen im eigenen Beratungsbusiness im Hintergrund unterstützt.

Zum Gelingen ihrer Beratungs- und Vortragsarbeit sowie ihrer redaktionellen und publizistischen Tätigkeit tragen viele kluge Köpfe und kunstfertige Hände bei…

Weiter lesen >

Birgitt Morrien, Social Media & das Coaching von PR-Expertinnen und -Experten

Coaching ist längst nicht mehr nur Mittel, um Krisen zu bewältigen, sondern als Instrument der Personalentwicklung salonfähig geworden – auch in der PR-Branche, heißt es in der aktuellen Ausgabe des PR-Magazins. Das rasante Tempo der Medienwelt sei eine Hauptursache der Anspannung in der Branche, meint Birgitt Morrien, die als selbstständiger Coach in Köln arbeitet und viele Kunden aus der PR- und Medienbranche hat.

Morrien verweist allem voran aufs Web 2.0: „Social Media hat Unternehmen gläsern gemacht“, sagt sie. Ein Coaching könne die Fähigkeit vermitteln, die nötigen Konsequenzen zu ziehen: Kontrolle aus der Hand zu geben, mehr Spontanität und höhere Fehlertoleranz zu entwickeln. Denn wenn schnelle Reaktion gefordert sei, passieren zwangsläufig Fehler.

Weiter lesen >

SPOC – Wo sich virtuelle und spirituelle Welten in der Beratung treffen. Coaching-Feedback von Medienprofis, Teil 3b

Web 2.0, Games und 3-D-Welten. Viele Unternehmen denken darüber nach, Communitys, Blogs, Wikis, Podcasts, Games oder digitale Welten wie Second Life für ihre Unternehmenskommunikation einzusetzen. Doch sie kennen sich nicht aus und wissen nicht, wie sie diese neuen Medien mit ihren klassischen Marketing- und PR-Konzepten kombinieren sollen.

Weiter lesen >

Köln-Coaching & Web-TV. Mögliches Top-Thema für Medienforum NRW 2009?!

Mit Coaching.TV könnte das Medienforum die vielversprechende Idee eines neuen Trendkanals vorstellen. Gemeinsam mit Dr. Michael Steinbrecher (ZDF) und Dietmar Westenberger (Produzent) entwickelt Coach Birgitt E. Morrien das Konzept für einen möglichen webbasierten Coaching-Kanal. Grund: Die Internetnutzung wird den Fernsehkonsum in Europa schon 2010 übersteigen.

Weiter lesen >

Köln-Coaching & Web-TV. Mögliches Top-Thema für Medienforum NRW 2009?!

Mit Coaching.TV könnte das Medienforum die vielversprechende Idee eines neuen Trendkanals vorstellen. Gemeinsam mit Dr. Michael Steinbrecher (ZDF) und Dietmar Westenberger (Produzent) entwickelt Coach Birgitt E. Morrien das Konzept für einen möglichen webbasierten Coaching-Kanal. Grund: Die Internetnutzung wird den Fernsehkonsum in Europa schon 2010 übersteigen.

Weiter lesen >

Karriere mit Sinn: Aus Überzeugung federleicht erfolgreich. Coaching-Stories, Teil 1b aktualisiert

Wie eine Spinne als Sparringspartnerin die Vernetzungsvorhaben einer norddeutschen Autorin so beflügelt, dass ihre Karriere davon spürbar profitiert. Und was außerdem im Coaching möglich ist, um schlummernde Potenziale zu wecken und diese strategisch klug nutzbar zu machen für erfolgreiche berufliche Weichenstellungen. –

Dieser Beratungsfall ist bereits von Iris Hammelmann selbst beschrieben und in meinem Weblog „Coaching-Blogger“ am 11.05.2007 veröffentlicht worden. Jedoch bin ich kürzlich von der Formatentwicklerin eines gemeinsamen TV-Vorhabens gebeten worden, auf der Grundlage meiner Beratungsmethode drei Prozessverläufe aus Coach-Sicht zu schildern, die ihr eine Übersicht der von mir häufig angewandten Techniken verschaffen.

Der erste Fall dieser kleinen 3er-Reihe ist bereits im Oktober 2008 in diesem Weblog erschienen unter dem Titel: „Besser als Gold: Lebensfreude gewinnt – Vertrauen fassen, die Mühe loslassen & dem Gelingen zusehen.“ Wie ein junger Agenturleiter widrige Lebensumstände im Coaching so wenden konnte, dass ihm diese zur Startbahn für die Karriere wurden, darüber berichtet der Kölner Markenkommunikator Christopher Peterka.

Der dritte Fall erscheint in den kommenden Wochen und schildert den Fall eines jungen Chefredakteurs, der sich einen Kindheitstraum erfüllte, Förster wurde – und zufriedener.

Weiter lesen >