Coaching-Images: Eine Art Facebook für Coach & Coachees

COP-Newsletter Winter 2012/13

Inhalt:

NEWS & INSPIRATIONEN

01. Eine Art Facebook für Coach Birgitt Morrien & ihre Coachees

02. Die Angst, etwas zu verpassen, wenn man nicht online ist

03. Coaching-Storys: 40 Erfahrungsberichte über Coaching mit DreamGuidance

04. Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten: Social Media & Internet erfordern mehr Transparenz in Kommunikation & Führung

05. Berufliche Visionen verwirklichen. Focus Online über DreamGuidance-Buchneuheit

06. KnüppelausdemSack: Was bei Amazon über Birgitt Morriens neues Buch zu lesen ist

07. Vaterland ohne große Mütter: (Kein) Nach/Denken an Christa Wolf

.
COACHING-ANGEBOT

diverse Themen s.u.

weiterlesen >

Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten. Das kleine Abc zeitgemässer Führung & Kommunikation. Social Media & Internet erfordern mehr Transparenz

In der Ära der Social Networks und alternativen Medien geben sich immer weniger Menschen mit dünnen Statements und abgenutzten Floskeln zufrieden. Immer mehr wollen die Entscheider/-innen selbst hören, sehen – und verstehen. Glaubwürdigkeit und Vertrauen in die Kraft von Unternehmen, Verbänden und Institutionen liegen mehr denn je in der Fähigkeit ihrer Führungspersönlichkeiten zur symmetrischen Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Coaching-Blogger veröffentlicht zum Thema einen Beitrag der Kölner Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt Morrien, die dazu jüngst auf dem DBVC Coaching-Kongress 2012 referierte.

weiterlesen >

Ankommen und weitergehen. Ein Coaching-Erfahrungsbericht

Wie die Kölner Gestalttherapeutin Nicole Mankel im Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien einen neuen Weg zu sich selbst fand. Nach jahrelanger Suche in unterschiedlichsten Tätigkeiten an unterschiedlichsten Orten der Welt fand sie ihren Platz in der Gestalttherapieausbildung. Im Coaching bekam sie die nötige Unterstützung und lernte, sich Zeit zum Wachsen und Reifen zu geben, um nun „als ganzer Mensch bei ihrer Arbeit“ zu sein.

weiterlesen >

Was heißt schon Waschzettel. DreamGuidance-Buchmarketing bei Kösel / Randomhouse

In renommierten Verlagen wird das Buchmarketing systematisch betrieben. Ein zentrales PR-Tool ist dabei die direkte Ansprache von Journalistinnen und Journalisten, die für eine Rezension gewonnen werden sollen. Für das erste Mailing zur Buchneuerscheinung “Coaching mit DreamGuidance. Wie berufliche Visionen Wirklichkeit werden” textet die Presseabteilung kurz. Mehr verraten im nächsten Schritt bei Interesse Waschzettel und Leseprobe.

weiterlesen >

Andersartigkeit und Abenteuerlust. Ein Coaching-Erfahrungsbericht

Wie die Philologin und Journalistin Sylvia Greßler im Coaching ihre Lebensgeister wiedertraf. Nachdem sie bei einem Arbeitsaufenthalt in Zentralasien ihre Entdeckerfreude und ihre Abenteuerlust tagtäglich leben konnte, erschienen ihr die Jobs zurück in Deutschland trist und freudlos. Wie ein riesiges Kaninchen in einem zu engen Stall, so fühlte sie sich. Im Coaching gelang es ihr, ihre ureigenen Kräfte und ihren Mut wiederzuentdecken und sich für neue Möglichkeiten zu öffnen.

weiterlesen >

Birgitt Morrien auf dem DBVC Coaching-Kongress: Glaubwürdigkeit in gläsernen Zeiten

Unter dem Motto “Innovatives Coaching – Wege aus der Vertrauenskrise” veranstaltet der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) vom 19.-20.10.2012 den DBVC Coaching-Kongress im Dorint Hotel Pallas Wiesbaden. Senior Coach DBVC Birgitt Morrien ist dort mit einem Beitrag zum Thema “Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten – Social Media, Internet & Transparente Rhetorik” vertreten.

Durch das zweitägige Kongressprogramm führt der bekannte Fernsehmoderator Dominik Bachmair. Über 40 ausgewiesene Coaching-Experten gewähren in Vorträgen, Diskussionen, Live-Demonstrationen und Workshops praktische und konzeptionelle Einblicke in das Thema Coaching.

weiterlesen >

Media Perspektiven: Stream, Audio und Page – Rezeptionsformen in der konvergenten Medienwelt

Die Entwicklung der Medien wird wesentlich geprägt durch zwei parallel laufende Trends: Konvergenz und Fragmentierung. Am offensichtlichsten wird dies im multifunktionalen Medium Internet, das zugleich Contentplattform und Verbreitungsplattform ist.

Analysen auf Basis der ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation. Ein Thema von Relevanz auch für das Coaching, das aktuelle Medien-Entwicklungen mit berücksichtigen muss, wo es Karrieren zum Thema zukunftsfähiger Kommunikation berät.

weiterlesen >

Perspektiven-Coaching: Quantensprung in ein neues Leben. Klientin berichtet.

Wie die Kölner Agenturleiterin und Choreographin Brigitte Breternitz durch DreamGuidance mit einem neuen Gefühl von Selbstwert durch ihr Leben tanzt. Ausgestattet mit klarer Perspektive und einer wegweisenden Strategie, die die im Coaching katalysierten Projektideen mit neuer Kraft zielführend bündelt.

Eine Bühnenkünstlerin mit Sinn fürs Business, die mitten in der Wirtschaftskrise erfolgreich mit überraschenden Showkonzepten und multimedialen Inszenierungen aufwartet.

weiterlesen >

Im Coaching Orientierung schaffen für neue Perspektiven. Klientin berichtet.

Wie DreamGuidance Blockaden lösen und so neue Zielkraft freisetzen kann, beschreibt die Stuttgarter Agenturleiterin Verena Geisel in ihrem Coaching-Feedback. Die professionelle Netzwerkerin (er)fand im Beratungsprozess bei Birgitt Morrien neue Formen intelligenten Wirtschaftens.

Dieser Beitrag ist der siebte in einer Feedback-Reihe zu Erfahrungen im Coaching mit DreamGuidance. Zu Wort kommen insbesondere Kommunikations- und Medienprofis, die Morriens ganzheitliche Beratung für sich selbst bzw. ihre Mitarbeiter/-innen im Laufe der letzten fünfzehn Jahre in Anspruch genommen haben.

weiterlesen >

Karriere im Schlaf. Süddeutsche Zeitung über Coaching mit DreamGuidance

Der Kölner Journalist Thomas Gesterkamp zeigte sich in der Süddeutschen Zeitung schon vor einigen Jahren überzeugt von Coaching mit DreamGuidance. Für die Methode spricht, so der promovierte Politologe in seinem Artikel, dass hier keine platten Ratschläge gegeben werden, sondern im Gegenteil Selbstreflexion und die Auseinandersetzung der Coachees mit dem eigenen Lebens-/Arbeitsweg Inhalte sind. Nicht zuletzt ist Zeit ein wesentlicher Faktor in diesem Coachingprozess, denn: Umorientierung und die Entwicklung neuer Perspektiven gelingen nicht im Crashkurs.

weiterlesen >