SPIEGEL Online über Birgitt Morrien & Coaching mit DreamGuidance

Jeder dritte Arbeitnehmer schiebt Studien zufolge Dienst nach Plan, jeder fünfte gar hat bereits innerlich gekündigt. Das Problem: Viele wissen nicht, was sie eigentlich wollen. Kai Oppel weiß es. Für SPIEGEL Online hat er mit Birgitt Morrien dennoch einen Karrierecoach besucht. Unter ihrer erfahrenen Führung schaut er in seine Zukunft und entdeckt ganz Unerwartetes. Im erweiterten Bewusstseinszustand mit DreamGuidance lernt er seinen noch nicht geborenen Sohn und sich selbst als Chef von zehn Mitarbeitern kennen, um sich am Ende des Coachings erst einmal Zeit zu lassen. Mit Erfolg: 3 Jahre später hat er Teile seines Traums bereits realisiert.

weiterlesen >

Ankommen und weitergehen. Ein Coaching-Erfahrungsbericht

Wie die Kölner Gestalttherapeutin Nicole Mankel im Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien einen neuen Weg zu sich selbst fand. Nach jahrelanger Suche in unterschiedlichsten Tätigkeiten an unterschiedlichsten Orten der Welt fand sie ihren Platz in der Gestalttherapieausbildung. Im Coaching bekam sie die nötige Unterstützung und lernte, sich Zeit zum Wachsen und Reifen zu geben, um nun „als ganzer Mensch bei ihrer Arbeit“ zu sein.

weiterlesen >

Vom Fernsehautor zum Schriftsteller. Ein Coaching-Erfahrungsbericht

Drei Jahre nach dem Coaching mit DreamGuidance bei Birgitt Morrien hat der Kölner TV-Autor Stefan Müller einen langgehegten Traum wahrgemacht: Gemeinsam mit seiner Frau Patricia Eckermann debütierte er jüngst mit seinem ersten Roman “Wir vom Neptunplatz”.

Rückblende: Müller berichtet 2008 im Coaching-Blogger, wie einem Fernsehautor – gebucht für Unterhaltung, Humor und Comedy – bei der Arbeit, die er doch liebt, gar nicht zum Lachen zumute ist, denn Schreiben bedeutet (Rücken-)Schmerz. Und wie sich dann mit DreamGuidance die Lähmung verflüchtigt, einer aufgeräumten Gegenwart und sorglosen Zukunft weicht.

weiterlesen >

Birgitt Morrien über Bonbonsuche im Beratungsmarketing

Für Berater/-innen wie Coaches und Supervisoren gilt, was für alle gilt: Nur das Besondere zählt. Daher folgt Birgitt Morrien dieser Maxime auch in der Kommunikations- und Marketing-Beratung von Kollegen: Das Beste, das in uns steckt, herausfinden und sich darin wirksam zeigen!
Das zu wagen und darin beharrlich zu bleiben ist bestimmt kein leichtes Spiel. Und doch ist dies die einzige Chance, weil wir es einfach selbst tun müssen – uns selbst ins rechte Licht stellen. Wer sonst!

weiterlesen >

Kundenkommunikation mit Herz & Verstand: Wie Coaches werben

So unterschiedlich die Profile der Coaches ausfallen, die sich am Markt tummeln, so unterschiedlich sind auch ihre Kommunikationsstile. Denkbar sind etwa die folgenden drei Modelle, von denen Birgitt Morrien für sich eine Mischform bevorzugt:
A – Klassisch: Der direkte Kontakter (Hans Dampf in allen Gassen)
B – Viral: Die virtuelle Strippenzieherin (Mediale Multitasker/innen)
C – Mix: Die strategische Mischung macht’s (Von allem etwas)

weiterlesen >

FinanzNachrichten.de über Coaching mit DreamGuidance

Berufliche Visionen verwirklichen – Coaching mit DreamGuidance / Buchneuerscheinung

Köln/München (ots) – Eine verblüffende Methode hilft, verborgene Fähigkeiten besser zu nutzen
Vor gut zehn Jahren hat Birgitt Morrien erstmals ein Buch über ihre Coaching-Methode “DreamGuidance” veröffentlicht. Jetzt hat der renommierte Kösel-Verlag das Thema aufgegriffen: Am 3. September erscheint in dem zum Bertelsmann Imperium gehörenden Münchener Fachverlag der Titel “Coaching mit DreamGuidance. Wie berufliche Visionen Wirklichkeit werden”.

weiterlesen >

Sommer 2012: Karrieren brauchen Pausen

Was Senior Coach Birgitt E. Morrien einem klugen Klienten schreibt, der nach einem ersten Tag Perspektiven-Coaching zunächst die Lust an seiner Arbeit verlor. Oder: Warum sich eine Gesellschaft, die dringend Innovation braucht, stärker dem Zusammenhang von Veränderungskrise und Erneuerung stellen muss. Und wie ganzheitliche Beratung mit DreamGuidance dabei helfen kann.

weiterlesen >

Eine Art Facebook: Birgitt Morrien & die Gesichter ihrer Coachees

“Es gibt ein neues Selbstbewusstsein der Coachees: Coaching hat sich als Beratungsform etabliert, die Potenziale fördert. Kein Grund also, sich zu verstecken“, erkärte Senior Business Coach (DBVC) Birgitt E. Morrien gestern im Pressegespräch in ihrer Kölner Beratungspraxis anlässlich der Veröffentlichung zweier Artwork-Videos. Diese zeigen die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin und eine neue Generation souveräner Coaching-Kundinnen und –Kunden im Kunstportrait.

weiterlesen >

Mehr als Fernsehen: Smart-TV, HbbTV & Co. Trends in der Medienentwicklung

Jürgen Sewczyk und Holger Wenk präsentieren in der aktuellen Ausgabe der Media Perspektiven einen Überblick zu hybriden Geräten, konvergenten Diensten und innovativen TV-Trends. Das Coaching (nicht nur) von Medienschaffenden verlangt, sich mit aktuellen Entwicklungen der Medientechnik vertraut zu machen. Denn diese verweisen zugleich auf sich ständig wandelnde Konditionen der Kommunikation und des Marketing.

weiterlesen >