Kommunion im Coaching mit Medien-Manager

Wie ein vor Erschöpfung demotivierter Manager mit der Farbe Blau seinen Selbst-Respekt zurückgewann. Ein Bericht aus London von Birgitt Morrien:

Vergangene Woche war ich wieder einmal in England, wo ich zurzeit einen deutschen Kommunikationsmanager im Coaching betreue, der für einen internationalen Medienkonzern arbeitet. Der Prozess dauert bereits einige Monate, und da wir uns nur einmal monatlich treffen, hat es etwas gebraucht, bis wir – Spürhunden gleich – die richtige Fährte ausfindig gemacht hatten.

weiterlesen >

Wie das Internet die Presse revolutioniert – und das Coaching

Seit 15 Jahren berate ich Presse-Nomaden und es werden immer mehr. Waren bis vor einigen Jahren nur Avantgardisten willens und in der Lage, sich erfolgreich frei am Markt zu tummeln, so zwingen strukturelle Umbrüche im Medienmarkt zunehmend auch jene Akteure in unternehmerische Rollen, die sich dazu wenig berufen fühlen. Grund: Empfindliche Etatkürzungen, Redaktionszusammenlegungen und reihenweise Entlassungen.

weiterlesen >

Medieninduziertes Begehren – In der Forschung immer der Nase nach und immer weit vorn

Im sozialen Netz zu vagabundieren und einen zu Blog betreiben sind Teil der Forschungen einer österreichischen Medienwissenschaftlerin, die sich dabei von „medieninduziertem Begehren“ leiten lässt. Und ihr Begehren hat wenig Lust auf einen engen wissenschaftlichen Fokus, so Jana Herwig. In ihrem „studienblog über digitale online medien“ folgt sie lieber eigenen Vorgaben. Sympathisch kühn.

weiterlesen >

Köln-Coaching & Web-TV. Mögliches Top-Thema für Medienforum NRW 2009?!

Mit Coaching.TV könnte das Medienforum die vielversprechende Idee eines neuen Trendkanals vorstellen. Gemeinsam mit Dr. Michael Steinbrecher (ZDF) und Dietmar Westenberger (Produzent) entwickelt Coach Birgitt E. Morrien das Konzept für einen möglichen webbasierten Coaching-Kanal. Grund: Die Internetnutzung wird den Fernsehkonsum in Europa schon 2010 übersteigen.

weiterlesen >

Köln-Coaching & Web-TV. Mögliches Top-Thema für Medienforum NRW 2009?!

Mit Coaching.TV könnte das Medienforum die vielversprechende Idee eines neuen Trendkanals vorstellen. Gemeinsam mit Dr. Michael Steinbrecher (ZDF) und Dietmar Westenberger (Produzent) entwickelt Coach Birgitt E. Morrien das Konzept für einen möglichen webbasierten Coaching-Kanal. Grund: Die Internetnutzung wird den Fernsehkonsum in Europa schon 2010 übersteigen.

weiterlesen >

Rasante Reise durch Raum und Zeit. Redaktionsleiterin testet DreamGuidance. Coaching-Feedback von Medienprofis, Teil 9

Ismene Poulakos, Presseprofi mit Leitungsprofil, hat Birgitt Morriens ganzheitliche DreamGuidance-Methode getestet und darüber im Magazin des Kölner Stadt-Anzeigers berichtet. In dem ebenso informativen wie unterhaltsamen Beitrag der Kölner Journalistin erfahren wir, was sie in der gemeinsamen Arbeit mit der US-diplomierten Kommunikationswissenschaftlerin erlebte. Einen langen Coachingtag, der zwar anstrengend ausfiel, sie jedoch auch zufrieden und mit überraschenden Ergebnissen entließ.

weiterlesen >

Der Leitfaden zum WDR-Interview mit Birgitt Morrien in Sachen Twitter-Trends

WDR 5 LebensArt interviewt die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin und Buchautorin Birgitt Morrien u.a. nach den Ursachen des Twitter-Hypes. Nur 140 Zeichen sind erlaubt. Die aber werden von einer immer größeren Fan-Gemeinde fröhlich genutzt. Twitter heißt das Internet- und Handy-Portal, mit dem man Kurzmitteilungen an alle Welt versenden kann.

Promis machen es gerne, Barack Obama ist auch dabei, oder einfach Freunde und Freundinnen untereinander. WDR 5 LebensArt fragt sich, ob wir künftig alle twitternd, auf Deutsch zwitschernd, durchs Leben gehen.

Morrien hat für ihr Traum-Marketing mit Twitter ein neues komplexes Medium mit einfacher Bedienung gewonnen. Ihre Twitter-Liturgie zielt immer in eine Richtung: sinnstiftende Laufbahnen zu protegieren, wo immer es geht!

weiterlesen >