Unser Kind, ein „Heimatfilm“

Katharina ist nach einer künstlichen Befruchtung Mutter geworden, als sie bei einem  Verkehrsunfall ums Leben kommt. Ihre Frau Ellen ist zwar Vormund des kleinen Franz, das Sorgerecht hat sie – anders als in heterosexuellen Ehen – ohne Adoption aber nicht. Nun melden der biologische Vater des Kindes und die Eltern der verstorbenen Katharina Ansprüche an.

Susanne Wolff und Britta Hammelstein als Elternpaar in "Unser Kind"

ARD-Erstausstrahlung von "Unser Kind" in der Reihe Filmmittwoch im Ersten am 7.11.2018 um 20:15

Ellen Steinert (Susanne Wolff) und Katharina Fuchs (Britta Hammelstein) sind verheiratet und Katharina hat mit Hilfe einer künstlichen Befruchtung ein Kind geboren. Doch die Familiensituation ist angespannt, die Beziehung ist in der Krise und das Jugendamt verschleppt die Adoptionspapiere von Ellen.

Als dann auch noch ein Schicksalsschlag Katharina aus der Familie reißt, beginnt ein verzweifelter Kampf um das Kind. Nana Neul erzählt dieses zutiefst berührende Drama über immer noch bestehende Vorurteile und Diskriminierungen mit assoziativen Stimmungsbildern.

Die mehrfach gebrochene Erzählung aus Rückblenden und Erinnerungsfetzen setzt sich erst nach und nach zusammen, umso intensiver spürt man die Konflikte und Abgründe, an denen die Figuren in diesem meisterlichen Melodrama balancieren.

Zwar ist Coaching-Bloggerin Birgitt Morrien verheiratet, hat aber keine Kinder. Als sie vor dreißig Jahren mit ihrer Frau zusammenkam, war Kinderhaben für Frauenpaare noch kein Thema. Drum ist sie von dem neuen Film von Nana Neul begeistert! Auch die als Filmuntermalung eingebundene Musik von Britta Hammelstein hat ihr sehr zugesagt.

Mehr Informationen (WDR-Pressetext)

 

In Kooperation mit dem WDR

Director: Nana Neul

Nana Neul, geb.1974 in Werther (NRW), studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln und war Stipendiatin der Drehbuchwerkstatt in München. Nach der Regie bei diversen Kurzfilmen startete 2008 ihr erster Langfilm MEIN FREUND AUS FARO in den Kinos, gefolgt 2013 von STILLER SOMMER, zu denen Nana Neu auch die Drehbücher schrieb. Nach dem Fernsehfilm EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT drehte sie UNSER KIND für den WDR.

Screenplay: Kristi Philippi

Producer: Bettina Brokemper / Heimatfilm

Cinematography: Bernhard Keller

Editing: Stefan Stabenow

Sound: Mattias Haeb

Production Design: Tim Pannen

Principal Cast: Susanne Wolff, Andreas Döhler, Victoria Trauttmansdorff, Ernst Stötzer, Britta Hammelstein
 
Ausgewählte Filmografie Nana Neul

MEIN FREUND AUS FARO (2007), DAS WARTEZIMMER (2009), STILLER SOMMER (2013), EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT (2016)

 

Sinnstifende Karrieren.
Read: 51 Coaching-Erfahrungsberichte aus erster Hand

 

 

 

 

Share

Kommentar Schreiben