Aufatmen für den Wandel

Aufatmen


Die Anonoymisierung der Gefühle

zu transzendieren,

die im digitalen Stakkato um sich greift,

durch eine Prise Asche

aus Kuhdung gewonnen,

die wir einander als Kreis

auf die Stirn zeichnen /

 

Damit niemand verloren geht

in diesen Zeiten unsichtbarer

Auflösung altern Netze in neuen

Durch segensreiche Akte jetzt

Verbindungen zu schaffen,

die tragen

 

(Birgitt Morrien)

 

Quelle: "Transgapping, staunen für den digitalen Wandel". LETTRE-Contest-Essay von Birgitt E. Morrien über die poetische Dimension der digitalen Revolution.

Das Seminar zum Thema: Mentaltraining für den digitalen Wandel by Personality Unplugged*  & Die Kunst, den eigenen Weg zu finden und zu gehen

Digitalisierung und Globalisierung verstärken eine rasante Dynamik, die von Entscheider*innen zunehmend als Druck erlebt wird. Wird dieser zu stark, verschlägt es uns mit dem Atem auch die Sprache. Aufgrund dieser kritischen Entwicklung zielt Birgitt Morrien mit einem neuen Seminar darauf, den souveränen Umgang mit Turbulenzen exemplarisch zu trainieren. Und da es immer anders kommt als erwartet, wird auch die Art des Angebotes überraschen.

* pending trademark

 

Schreibe einen Kommentar