Scherben bringen Glück: Morrien@Exhibition

Die archäologischen Funde stammen aus dem überraschend entdeckten unterirdischen Gangsystem* des Falkenhofes. Fast 21.000 gläserne Fragmente aus Glas, Keramik, Metall, Holz und Leder konnten daraus geborgen werden. In einem zweijährigen Restaurierungsprojekt wurden sie zu rund 5.000 Objekten zusammengefügt.

Die Ausstellung im Falkenhof erweist sich als echter Publikumsmagnet. Die Besucher erhalten am Originalschauplatz Einblick in das Alltagsleben und die barocke Festkultur der Adelsfamilie von Morrien, die den Hof früher bewohnte.

Private Förderer, die von der Museumsstiftung eingeworben wurden, ermöglichen der Stadt Rheine die Verlängerung bis zum 1. Februar 2015. Es liegt ein Katalog zur Ausstellung vor.

 

*Unterirdisch: "Es werden noch viele Generationen sehnsuchtsvoll oder belustigt, bewundernd oder verwundert sich über die Brunnenschächte der Vergangenheit beugen und darüber staunen, daß alles Gewesene, wofern es von Meistern dargestellt worden ist, ewige Dauer hat."  Hermann Hesse, Tagebuchblatt, 15. Mai 1955


Ein neues Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung wird in Kürze herausgegeben.
Termine für Gruppenführungen können unter Tel. 05971-920610 vereinbart werden.
Falkenhof / Tiefe Straße 22 48431 Rheine
Telefon 05971-920610

Quelle: Westfalium
Ausstellungskatalog: GLAS / Bestandskatalog / Band 1 / Schnell+Steiner
Förderung: NRW-Stiftung
Mehr Literatur: Mehr Literatur zur Morrien-Geschichte

 

Vom Wirken der Nachfahrin, die in den Brunnenschächten des Bewußtseins Inspirationen für sinnstiftende Berufswege findet und nach neuen Möglichkeiten für das Business forscht.
Morriens Media
Morriens Blog
Morriens eigene Reihe
TV / Video
 

 

2 Gedanken zu “Scherben bringen Glück: Morrien@Exhibition

  1. Pingback: Coach Morrien folgt ihren Ahnen, aber anders coaching-blogger

  2. Pingback: Weizsäcker und ich, ganz wichtig « coaching-blogger

Schreibe einen Kommentar