Hilfe, Scharlatane! Oder: Was macht Coaching seriös?

"Seitdem die WirtschaftsWoche den Aufmacher zum Thema Coaching mit mir als Prototyp moderner Scharlatanerie begann, wähne ich mich im Kreis erlesener Geister, denen ein ähnliches Schicksal widerfuhr", schreibt Senior Coach DBVC und Buchautorin Birgitt Morrien aktuell im Coaching-Blogger.

Das Wesen des Neuen ist daran zu erkennen, dass man es zunächst abwehrt. Hat es sich jedoch im Laufe der Zeit bewährt, wie das Coaching mit DreamGuidance in den vergangenen 15 Jahren, hilft alles Aufbäumen nichts, es wird sich durchsetzen.

Wer das gängige Weltbild angreift, indem er die eigene Wahrnehmung und Erfahrung über verordnete Verdikte stellt, wirkt bedrohlich: Der Traum eröffnet Zugang zu Wissen wie die Ratio, lautet mein Credo. Das die Kognition ergänzende Traumwissen nicht zu nutzen, wäre sträflich angesichts komplexer Herausforderungen, mit denen wir uns konfrontiert sehen.

Zwar werde ich für diese seit Jahren von mir öffentlich bekundete Behauptung von der WirtschaftsWoche – ohne dass die Redakteure auch nur ein Wort mit mir gewechselt haben – an den medialen Pranger gestellt, aber weder soll ich für mein Vergehen ersäuft noch enthauptet werden. Insofern hat sich der Umgang mit Abweichung doch etwas zivilisiert.

Mein Auftritt polarisiert die Gemüter. Wo die WirtschaftsWoche „Unmöglich!“ wettert, applaudieren Spiegel und Focus Online: „Wunderbar!“ Alle Medienvertreter/-innen, die sich getraut haben, mit mir zu sprechen oder sich gar von mir beraten zu lassen, hat mein ganzheitlicher Ansatz im Coaching überzeugt. Für einige ist er sogar richtungsweisend:

„DreamGuidance wirkt klärend in Entscheidungssituationen. Und es fördert die Entwicklung von Lösungsstrategien in der Selbsteinschätzung der Befragten, die Wertschätzung der eigenen Intuition nimmt zu. Ein derart entwicklungsorientiertes Coaching ist auch heute noch eher die Ausnahme denn die Regel“, schreibt Claus Peter Simon. Aber es werde von den Klienten mehr und mehr eingefordert, zitiert der geschäftsführende Redakteur von GEO WISSEN den Vorsitzenden des Deutschen Bundesverbandes Coaching, Christopher Rauen.


Morriens Referenzen

Share

Kommentar Schreiben