Souverän überzeugen: Kommunikation ist Chefsache. Core-Coaching für Führungskräfte

„Sprache ist nur ein Symptom, das deutlich macht, wo Verständigung funktioniert und wo nicht. Da ist man sehr schnell bei ganz anderen Fragen der Persönlichkeit", erläuterte die Kölner Kommunikationswissenschaftlerin Birgitt E. Morrien jüngst im Handelsblatt. Wer es schaffe, sich von Normen zu verabschieden und sich unverstellt zu zeigen, könne sich auch sprachlich auf sein Gegenüber einstellen.

Für ein mittelständisches (Medien-)Unternehmen hat Morrien daraufhin ein Coaching-Konzept entwickelt, das diesem Geist von Transparenz in Kommunikation Rechnung trägt.

 


Eine Art Angebot

Souverän überzeugen.
Kommunikation ist Chefsache
Core-Coaching für Führungskräfte

 

PROLOG

Verständigung braucht Verstand.
Mehr noch aber Vertrauen.

An erster Stelle Selbst-Vertrauen, um sich zeigen zu können, wie man wirklich ist – in jeder Rolle in sich selbst zu Hause und damit authentisch.

Der souveräne Auftritt braucht die Arroganz nicht und muss sein Gegenüber nicht verängstigen qua Amt und Würden, um machtvoll zu wirken.

Wer als Chef und Führungskraft in dieser Weise Kommunikation gestalten will, muss sich selbst kennen (lernen). Nur wer sich selbst gut kennt, weiß zu unterscheiden: Bin ich gerade wirklich bei mir oder mir selbst fremd, also verstellt, ob aus barer Unsicherheit oder aus Kalkül.

Wer ganz bei sich ist, gewinnt leicht auch andere: Innere Sicherheit vermittelt sich durch eine verständliche Sprache, durch entspannte Haltung, Gestik und Mimik. Wer dagegen nicht „ganz bei sich“ ist, wirkt „irgendwie“ unstimmig und stimmt ja auch tatsächlich nicht mit sich selbst überein.

Das Core-Coaching schult Souveränität und verhilft Ihnen als Chef und Führungskraft zu mehr Selbst-Bewusstsein: Sie erkennen sich selbst besser in Ihren Möglichkeiten und Grenzen, um auf dieser Grundlage künftig im Sinne der eigenen Absicht glaubhaft zu kommunizieren.

Dies ist das Kommunikationskonzept der Zukunft. Denn die Lüge hat bekanntlich kurze Beine und des Kaisers neue Kleider sind in digitalen Zeiten nur zu schnell als Farce entlarvt. In der Facebook-Ära weist die transparente Kommunikation in die richtige, weil einzig sichere Richtung. Ist diese etabliert, brauchen Sie das Getwitter Ihrer Kunden und Mitarbeiter/-innen nicht zu fürchten.


DIALOG


Die Arbeit an einer Art transparenter Kommunikation, die diesem Anspruch gerecht wird, ist eine zutiefst persönliche Aufgabe. Denn sie legt offen, wer wir wirklich sind, um uns selbst darin folgen zu können. Erfolg kommt von folgen, sich selbst folgen.
Im Core-Coaching steht die Arbeit am Kern der Persönlichkeit an erster Stelle, nicht die Vermittlung von Standards klassischer Kommunikationsschulen in den Bereichen Rhetorik, Dialektik und Kinesiologie.

Denken wir an Joe Cocker, dem es gelungen ist, mit krächzender Stimme und höchst eigenwilliger Körpersprache Musikgeschichte zu schreiben, eben weil er seinen Kern erkannt, sich darin beharrlich geschult und sich schließlich und immer wieder in seinem ganz besonderen Vermögen mutig gezeigt hat.

Cocker agitiert Musikfans, nicht (potenzielle) Mitarbeiter/-innen der (Medien-)Industrie. Doch was für ihn gilt, kann auch für Sie und Ihre Führungskräfte nützlich sein: das eigene Potenzial im Kern zu erkennen und diesen Schatz zu heben.
So verschaffen Sie sich den Schlüssel dazu, ungewöhnlich zu sein, anders als die anderen, darin zugleich einzigartig und jedem zugänglich. Ein Künstler der Kommunikation, der eigenen Besonderheit gewiss, den Kunden lieb.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet das Core-Coaching auf der persönlichen wie auf der fachlichen Ebene. Um meinen Klientinnen und Klienten zu ermöglichen, sich in ihrem kommunikativen Können umfassend zu entfalten, braucht es den Dialog im geschützten Raum. Zumindest im ersten Schritt.

 

EPILOG

 

Wer für sich und für seine Führungsriege besondere Kommunikationsleistungen wünscht, muss selbst bereit sein zu besonderem Einsatz.

Das Core-Coaching startet für Chef und Führungsriege mit je einem dreistündigen Einzelcoaching. Erst danach trifft sich das Führungsteam im Kommunikations-Coaching, falls noch erforderlich bzw. gewünscht.

Weitere Schritte einer Kooperation nach Absprache.

 

Kontakt: 0221.7393262


Referenzen      

Aktueller Lesetipp: Manage Your Image / Harvard Business Review / One Point / Selected Articles From HBR
 

Share

3 Kommentare

Kommentar Schreiben