USP: Mentorin Morrien überzeugt mit Ganzheitlichkeit als Alleinstellungsmerkmal

Birgitt Morriens Alleinstellungsmerkmal ist seit 15 Jahren die multiprofessionelle Beratung insbesondere von Kommunikations- und Medienschaffenden nach eigener Methode „DreamGuidance“ zu den Themen Führung und Kommunikation, Management und Marketing/PR. Im Rahmen von Gründungs- und Unternehmensberatungen (auch nach dem 5. Jahr der Selbstständigkeit) können sich Interessierte diese nachweislich* sehr wirksame Form des Coachings öffentlich bezuschussen lassen, im Einzelfall bis zu 90 Prozent. Abhängig Beschäftigte/Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ebenfalls die Förderung eines Coachings bei Birgitt Morrien beantragen, wenn sie die wirtschaftliche Tragfähigkeit einer angedachten Gründungsperspektive professionell prüfen lassen möchten.

 Denn: Die US-diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin ist bei verschiedenen öffentlichen Stellen als Unternehmenscoach gelistet, u.a. RKW, KfW und ESF. Auch kreativen Start-ups wird es so ermöglicht, sich zugleich aus vier Blickwinkeln von Morrien begleiten zu lassen: aus der Sicht des Personal Coach, der Unternehmensberaterin, der Marketing-/PR-Expertin und der spirituellen Mentorin.

In ihren Publikationen berichtet Senior Coach DBVC Morrien fortlaufend über ihre Arbeit im Coaching: in ihren Büchern und in redaktionellen Beiträgen für „Coaching-Blogger“, dem virtuellen Logbuch von Birgitt E. Morrien. Coaching-Blogger ist eines der 100 Top Business Blogs in Deutschland, der Schweiz und Österreich. (Erhebung von Econcon, 2008–2011. Das Ranking präsentiert die meistgelesenen und damit wichtigsten deutschsprachigen Corporate Blogs.)

m Coaching-Blogger berichten auch ehemalige Klientinnen und Klienten über ihre Erfahrung im Coaching bei der Kölner Beraterin. Die Sammlung von bisher 34 Feedback-Storys erscheint im kommenden Jahr zudem als Buch im Kösel-Verlag. Online first sind die Coaching-Berichte aus erster Hand bereits jetzt komplett in Morriens Blog unter „Themen“, Rubrik „Fallgeschichten“, veröffentlicht.

 

*Referenzen & Karrierecoaching: Forschung 

Share

Ein Kommentar

Kommentar Schreiben