Coaching-Blogger würdigt Oprah Winfrey. Abschied der TV-Queen nach 25 Jahren

"Ich kenne keine Marke, die stärker ist als Oprah", so Harvard-Markenexpertin Nancy Koehn in der "Businessweek".  Koehns Zuschreibung steht am Ende eines langen Weges:  Die in großem Elend aufgewachsene Winfrey überlebte eine bedrohliche Jugend.  Erfahrungen dieser Zeit wie Vergewaltigung und sexueller Machtmissbrauch verarbeitete sie auch in ihrer täglichen Show.   Maureen Dowd, Kolumnistin der "New York Times", beschreibt  Winfrey als "Top-Alpha-Frau".

 

Ausgewählte deutsche Medienresonanzen:


FAZ.net über Oprah Winfreys letzte Show

Nu geht hin und macht was aus eurem Leben

Amerikas Talkqueen Oprah Winfrey gibt nach einem Vierteljahrhundert ihre Show auf. Zum Abschied war sie ganz allein mit ihrem Publikum. Sie predigte, schulmeisterte und erklärte ihre große Liebe.

 

Tagesschau über Abschied der US-Talkerin

Bye, bye Oprah Winfrey

Sie ist berühmt für ihre Interviews mit Stars, die sonst kaum Interviews geben. Und für ihre Shows, in denen sie Zuschauern Autos und Reisen schenkte. Nach 25 Jahren dankt die amerikanische Startalkerin Oprah Winfrey ab. Gestern verabschiedete sie sich tränenreich von Fans und Publikum.

 

Tweet: Letzte Oprah #Winfrey Show am 25.5. nach 25 Jahren.Winfrey widmet sich ihrem Sender, nicht Coaching-Omnibus.TV

Karriere-Coaching im Spiegel der Klientinnen und Klienten

Share

Ein Kommentar

Kommentar Schreiben