Klarheit als Karriere-Kapital

PR-Managerinnen kennen sich aus mit meinungsbildender Kommunikationsarbeit für andere. Das ist ihre Profession. Coaching kann ihnen dabei helfen, diese mächtige Waffe künftig stärker für sich selbst ins Feld zu führen – sanft.

Interview mit der Kölner Management-Autorin & Kommunikationsberaterin Birgitt E. Morrien zu neuen Möglichkeiten der Selbststärkung von Frauen (nicht nur) im Kommunikations- und Medienbusiness. Die Fragen stellte Zeta von Torun*, Journalistin & Coachee.

weiterlesen >

Islam & Coaching und die lit.COLOGNE

Warum Frauenrechte im Islam durch eine meiner schreibenden Coachees hier heute ihren Platz finden: Rechtzeitig zur lit.COLOGNE, die am 29. in Köln startet, erscheint von Mina Ahadi und der Kölner Journalistin Sina Vogt das Buch „Ich habe abgeschworen. Warum ich für die Freiheit und gegen den Islam kämpfe“.

(Vogts Coaching-Feedback „Richtig entschieden zum richtigen Zeitpunkt. Headhunter findet Kommunikationsprofi in Coaching-Blogger“ siehe Coaching-Blogger / Rubrik: Management & Karriere)

weiterlesen >

Kreative Hintermänner der TV-Prominenz im Coaching. Feedback von Medienprofis, Teil 18

Wie einem Fernsehautor – gebucht für Unterhaltung, Humor und Comedy – bei der Arbeit, die er doch liebt, gar nicht zum Lachen zumute ist, denn Schreiben bedeutet (Rücken-)Schmerz. Und wie sich dann mit DreamGuidance die Lähmung verflüchtigt, einer aufgeräumten Gegenwart und sorglosen Zukunft weicht.

Der Kölner TV-Autor Stefan Guru Müller erzählt von seiner Ambivalenz zwischen schmerzgeplagtem Industrieschreiber und entspanntem Roman-/Seelenschreiber. Das Coaching half ihm, diese Ambivalenz aufzulösen und sich den Traum an seinem Traum-Job, dem Schreiben, zurückzuerobern, denn er entdeckte, dass er seinen Zielen viel näher war, als er vermutet hatte.

weiterlesen >

Karriere im Schlaf. Ein Journalist berichtet

Der Journalist Dr. Thomas Gesterkamp zeigte sich in der Süddeutschen Zeitung schon vor einigen Jahren überzeugt von Coaching mit DreamGuidance. Für die Methode spricht, so Gesterkamp in seinem Artikel, dass hier keine platten Ratschläge gegeben werden. Zudem nimmt sich Morrien die nötige Zeit. Umorientierung und die Entwicklung neuer Perspektiven gelingen nicht im Crashkurs.

weiterlesen >

Poetische Selbst-/Belehrung & Intelligente Kommunikation

Von der Wertschätzung reifer Frauen als Ode: Wovon sich Werbewirtschaft & Medien gern inspirieren lassen dürfen, um noch besser zu wissen, wie sie die gebündelte Kaufkraft dieser zunehmend wachsenden Zielgruppe wirksam ansprechen können.

Im vergangenen Jahr wurden 21 Milliarden Euro allein für Werbung in den klassischen Medien von Fernsehen bis Plakat ausgegeben. 3,7 Prozent oder rund 750 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Die Fernsehwerbung verbuchte mit 8,7 Milliarden Euro die höchsten Bruttowerbeumsätze in den klassischen Medien. (PR Report, 2/2008)

Effektives Marketing gewinnt durch zielgruppenspezifische Ansprache: Die meisten mir bekannten Frauen erleben jedoch die notorische Inszenierung weiblicher Anorexie und Willfährigkeit in den Medien als Zumutung.

Intelligente Kommunikation setzt künftig mehr auf kreative Konzepte weiblicher Würdigung. Sie dominiert nicht, wen sie überzeugen will. Sie gewinnt ihr Gegenüber durch eine neue Ästhetik werbender Ansprache auf Augenhöhe.

weiterlesen >

Marketing und die Kunst, mich als Coach überflüssig zu machen

Wie sich eine preußische Adelige in das Thema meines neuen Buches „Erfolg mit DreamGuidance“ vertieft hat, um dann profund darüber zu schreiben. Der Beitrag der Gesine von Prittwitz lädt ein zur Expedition zu schlummernden Ressourcen im Coaching.

In diesen Tagen flattert ihr Text ausgewählten Redaktionen als Pressemeldung auf den Tisch. Sie macht so meine, von der Kieler Medizinjournalistin Iris Hammelmann und mir, als Anleitung zum Ratgeber aufbereitete Beratungsmethode noch bekannter. Was uns freut, da solche PR darauf zielt, DreamGuidance radikal zu demokratisieren: Mit unserem Arbeitsbuch vermitteln wir eine Anleitung zum Selbst-Coaching, was die Sache für die ratsuchende Kundschaft günstig und mich als Coach überflüssig macht.

So entlastet, widme ich mich verstärkt einer der wichtigsten Übungen unserer Zeit: der Disziplin zur Muße. Um durch solche Übung gestärkt DreamGuidance im kommenden Jahr TV-fähig zu machen für alle.

weiterlesen >

Die Magie des Coaching. Oder: Die Kunst, sich selbst zu erneuern. Coaching-Feedback, Teil 16

Burn-out trotz guter beruflicher Situation. Die Kölner Referentin Beate Kubny-Lüke besetzt die Position im öffentlichen Dienst, die sie sich gewünscht hat. Doch Routine frisst an ihr, wie auch die Belastung als alleinerziehende Mutter zweiter pubertierender Söhne.

Im Coaching kommt sie ihren Bedürfnissen nach Begeisterung, Selbstverwirklichung und Kreativität wieder auf die Spur und erarbeitet für sich neue Handlungsgrundsätze, die sie mit Erfolg konsequent in ihre berufliche und persönliche Lebenspraxis umsetzt.

weiterlesen >