Abseits des Mainstream: Die hohe Schule der Differenz. Oder: Wo Neues seinen Anfang hat

Die beste Schule für untrügliche Blickschärfe ist die Erfahrung von Differenz am eigenen Leib. Ich selbst durfte sie durchlaufen und gebe mit dem folgenden Nachweis gern Auskunft über die dort unterrichteten Fächer und ihr Lehrpersonal.

Nachweis über die erfolgreich bestandene
Fortbildung für
Berater/-innen mit besonderem Auftrag

 Soft Skills für Krisenexpertinnen und -experten

für Birgitt E. Morrien

 



I.   Die 13 gelehrten Fächer:

-       Lebenskunde: Eigene Wege wagen, auch außerhalb der Norm

-       Zivilcourage: Sozialem Ausschluss & Anfeindungen standhalten

-       Liebeskunde: Lieben lernen unter allen Umständen

-       Autobiografie: Sinnstiftung im Spiegel der eigenen Geschichte

-       Intuition: Am Tabu geschulte differenzierte Wahrnehmung

-       Soziale Vielsprachigkeit: Zwischen den Zeilen lesen lernen,
        um Verständigung auch unter erschwerten Bedingungen
        zu ermöglichen

-       Empathie: Empfindungsstärke für die Belange anderer entwickeln

-       Kreativität: Bilder des Begehrens schaffen / bedeutsam

-       Handelnskunde: Dem Herzen folgen / eigenmächtig

-       Autoritätskunde: Zu sich stehen für mehr natürliche Autorität

-       Heimatkunde: Sich selbst beheimaten im Unwägbaren

-       Lösungskunde: Wege gehen, die mit dem ersten Schritt beginnen

-       Spiritualität: Öffnung für die Gnade als Ressource


 


II.   Die 7 Lernerfolge:

-       Gestärktes Selbstbewusstsein
-       Vertiefte Liebesfähigkeit
-       Krisenfestigkeit
-       Lebensvertrauen
-       Mehr Glücksempfinden
-       Gewachsene Spiritualität
-       Humor 


 

III.   Die 3 beruflichen Anwendungsfelder:

-       Krisenberatung & -management
-       Risikobehaftete Berufe, etwa Freiberufler/innen, Selbstständige
        & Unternehmer/innen
-       Kreative Berufe, die von Inspiration/Geist/Begeisterung
        profitieren

 


IV.   Die 4 Lehrgruppen:

-       Das Leben selbst und seine Kapriolen
-       Ausgewählte Mentorinnen und Mentoren
-       Kultur & Kunst
-       Geistige Begleitung

 

V.   Zugangsvoraussetzungen:

-       Mut
-       Eigenständiges Denken und Fühlen
-       Unbeirrbare Liebe zum Leben
-       Bedingungslose Bereitschaft zu existenziellen Krisenerfahrungen
-       Fähigkeit zum selbstständigen Umgang mit Einsamkeit,
        Trauer und Verzweiflung
-       Tiefes Glücksempfinden
-       Humor
-       Gutes Gespür für und beherzter Zugriff auf 
        mögliche Unterstützung

 

VI.  Ausbildungsdauer:

-        7 Jahre
-       13 Jahre
-       47 Jahre
-       Lebenslänglich


 

VII.  Curriculumsentwicklung:

-       Das Leben selbst und seine Kapriolen
-       Die himmlischen Kräfte

 


VIII.   Teilnahmekosten:

-       Unbezahlbar
-       Stipendien werden dennoch gewährt



IX.      Anmeldefristen:


-       Keine
-       Anmeldung jederzeit möglich

 

X.       Veranstalter/-in:

-        Ist von den Auszubildenden individuell auszumachen
-        Birgitt E. Morrien bietet Wegehilfe


 

Quelle:
Birgitt E. Morrien: "Traumhaft gelöst - Coaching mit DreamGuidance", S. 225, COP-Edition, Köln 2007

Beratung braucht Vielfalt in Arbeit(s)/Leben und Ausbildung:
http://www.cop-morrien.de/profil.html

 

Neue Bücher von Birgitt Morrien:
www.cop-morrien.de / Publikationen

Mehr über die Morrien-Geschichte
http://de.wikipedia.org/wiki/Morrien

Share

Kommentar Schreiben