| Zeitgeschehen

Ein Schrei oder Die Pappnase der Kanzlerin


Möglich: Merkels kühne Geste als neue Kanzlerin,
die Systeme Gesundheit und Macht fest im Blick.

 

Das Kind / getrieben

Schreit auf / will

Spielen

 

Der Dreizeiler greift zurück auf den Kern einer Studie, die ich heute früh hätte lesen können. Es sei erwiesen, dass sich jede/r zweite Berufstätige getrieben fühle. Chronisches Getriebensein aber macht krank. 

Zu den Symptomen zählen Herz- und Kreislauferkrankungen, die bundesrepublikanische Todesursache Nr. 1. Um diese kostengünstiger in den Griff zu bekommen, debütiert Neukanzlerin Merkel heute zeitweilig in rot.

Da steht sie, spricht und bekennt, sich in Zeiten
zu starker Beanspruchung selbstsicher zurückzupfeifen. Ein Griff
in die Tasche verrät sie den Trick: Die rote Clownsnase aufgesetzt,

den Schminkspiegel vorgehalten,
schon lacht sie /
ihn aus.

Share

Ein Kommentar

Kommentar Schreiben