Geschenktes Geld: unternehmensWert:Mensch plus

Im Rahmen des Förderprogrammes uWM plus werden kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Gestaltung der digitalen Transformation in Lern- und Experimentierräumen zu erproben – praktisch ein Arbeiten 4.0-Sofortprogramm. Umfassende finanzielle Zuschüsse für professionelle Beratungsleistungen (80 Prozent!) ermöglichen es diesen Unternehmen, sich durch eine vorausschauende Personalpolitik auf kommende Herausforderungen vorzubereiten. » weiterlesen

COP-News: Von der Couch auf den Gipfel

Wie Träume das Medienbusiness inspirieren und das neue Denken durch DreamGuidance zielführend trainiert wird, darüber gibt der aktuelle COP-Coaching-Newsletter Auskunft. Weitere Themen u.a.: Birgitt Morrien über den Megatrend New Work und was es braucht, sich auch in Zeiten des Wandels sicher zu orientieren für tragfähige Entscheidungen. » weiterlesen

Megatrend New Work: Wissen für den Wandel

Gerade große Veränderungen brauchen klare Werte, um sich daran orientieren zu können. Zu wissen, was mir wirklich wichtig ist im Leben, ist dafür grundlegend. Das gilt vor allem für Multiplikator_innen der Moderne, die in den sozialen Medien wegweisend wirken. Meint Birgitt Morrien und definiert mit Personality Unplugged* ein Mindset für die postdigitale Ära, das 13 grundlegende Fähigkeiten braucht. (*pending trademark) » weiterlesen

Vom Umgang mit schwierigen Journalisten

Die Presse liebt das Besondere. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre haben sich Autoren von Leitmedien wie SPIEGEL ONLINE, Handelsblatt und Frankfurter Allgemeine Zeitung für die Beratungserfolge von Birgitt Morrien mit DreamGuidance interessiert. Die meisten haben sich gleich selbst bei ihr testcoachen lassen, um dann darüber zu schreiben. Mit ihr gesprochen haben sie zuvor alle, wie es sich gehört. Bis auf eine Journalistin … » weiterlesen

Wie sich was gut verkauft und warum

Wie im realen Leben führt auch in der Werbekommunikation ein freundliches Gegenüber zu positiven Effekten. Besonders verstärkt werden diese, wenn es sich etwa um das Lächeln einer prominenten Persönlichkeit handelt. Konsumentinnen und Konsumenten entwickeln in diesem Fall sogenannte parasoziale Bindungen. Celebrities wirken sich insofern auf die psychologische Wirkung und den ökonomische Erfolg einer Markenwerbung aus, weiß die Werberwirkungsforschung. » weiterlesen

Von der Couch auf den Gipfel

Eine ungewöhnliche Erfolgsbegleitung: Eine bessere Selbstorganisation erreichen – das war das Hauptziel von PR-Texterin Nora Kraft, als sie sich auf die Suche nach einem Anbieter für ein Gründercoaching machte. Mit der Entscheidung für einen Beratungsprozess mit der „DreamGuidance-Methode“ bei Birgitt Morrien wurde ihr klar: In erster Linie geht es nicht um fachliche Beratung, sondern um Themen wie Energie und Selbstvertrauen. » weiterlesen

Emotion sells

Dass Emotionen unser Kaufverhalten maßgeblich beeinflussen ist allgemein bekannt. Interessanterweise können aber auch negative Informationen in Werbeinhalten, wie ein Hinweis auf die eigene Vergänglichkeit, dazu führen, dass die Konsumbereitschaft ansteigt. So das Ergebnis einer aktuellen Studie. » weiterlesen

Trendsetter der Mediennutzung

Die Frage, warum die Medien genutzt werden, beschäftigt nicht nur die Medienforschung, sondern auch Verantwortliche in Medienunternehmen und in der Werbewirtschaft. Nutzungsmotive und Images spielen eine wichtige Rolle. Sie werden in einer neuen Studie für die vier tagesaktuellen Medien Fernsehen, Radio, Tageszeitung und Internet dargestellt. » weiterlesen