| Rezensionen

Von der Bankerin zur Nonne

Emma Slade arbeitet für eine große Investmentbank in Hongkong, als sie auf einer Geschäftsreise nach Jakarta in ihrem Hotelzimmer als Geisel genommen wird. Danach ändert sich für sie alles.

Emma Slade

Plötzlich fühlt sich ihr Jetset-Leben als Teil der Finanzelite oberflächlich und falsch an. Emma setzt alles auf eine Karte und beschließt, noch einmal ganz neu anzufangen.

Dieses Buch erzählt ihre Geschichte: Es geht um eine Reise um die Welt, die heilende Kraft des Yoga, um Menschen, deren Reichtum kein materieller ist. Und um die Frage, was am Ende bleibt.

»Emma Slades Must-Read-Memoir (…) ist kein zuckersüßes Body-Mind-Spirit-Buch: Es ist die Geschichte einer komplexen Frau, die ihr Schicksal in die Hand genommen hat und nun das ihr bestmögliche Leben führt.«
Shahnaz Siganporia, Vogue India

Emma Slade (Autorin)

Emma Slade ist ordinierte buddhistische Nonne, Yoga- und Meditationslehrerin sowie Autorin. Sie lebt im englischen Ort Whitstable, verbringt aber jedes Jahr mehrere Monate in Bhutan, wo sie die von ihr gegründete Hilfsorganisation »Opening Your Heart to Bhutan« leitet.

Biblio

Aus dem Englischen von  Elisabeth Liebl   
 Originaltitel: Set Free
 Originalverlag: Summersdale

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-466-37207-2
€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel      

NEU
 Erschienen:  23.04.2018

Mehr Informationen:  ... Spirituelle Kompetenz in der Management-Beratung und Live-Coaching vor der Kamera

50+ Coaching-Stories über erfolgreiche Karrierewenden aus erster Hand

Share

Kommentar Schreiben