Klienten gesucht für Business-Coaching live vor der Kamera

Team um Senior Coach Birgitt Morrien startet neues Beratungsformat „Coach in Residence @Wertheim“.  Am Mittwoch, den 8. November fällt im Kölner Business- und Kulturcenter „Wertheim“ der Startschuss für ein einmaliges neues Beratungsexperiment mit dem Titel „Coach in Residence @Wertheim“. Das Konzept: Persönliche, spontane Business-Beratung auf hohem Niveau trifft auf ein moderiertes, digitales Live-Format, das via Internet ausgestrahlt wird.

Bloß nicht durchdrehen. (Foto: Morrien / Litauen 2017)

Das kostenfreie Beratungsangebot richtet sich an Coachees, die Fragen zu ihrer beruflichen (Neu-)Ausrichtung haben, einen ganzheitlichen, erfahrenen Blick auf ihre Situation wünschen und offen dafür sind, sich auf das Experiment der Live-Beratung einzulassen. Nach einem telefonischen Vorgespräch im Vorfeld kommt der Coachee am Ausstrahlungstermin ins Kölner „Wertheim“, wird kurz vom Moderator vorgestellt und anschließend zum Einzelcoaching begleitet, das ca. 20 Minuten dauern soll. Die erste Folge wird als Live-on-Tape-Version zunächst aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt online gestellt. Ab Anfang 2018 sollen die Ausstrahlungen live erfolgen.

Die Beratungen wird Senior Business Coach Birgitt Morrien durchführen, die seit mehr als 20 Jahren international vielseitige Persönlichkeiten in den Bereichen kreative (Selbst-)Führung, agiles Management und strategische Kommunikation in Zeiten digitaler Transformation berät. „Mit dem neuen Format schaffen wir einen experimentellen Raum für das zentrale Thema unserer Zeit: den immensen Orientierungsbedarf, um sich in einer vollkommen neu gestalteten Welt zurecht zu finden. Immer häufiger und schneller müssen Entscheidungen getroffen werden. Dadurch entsteht bei vielen ein Gefühl der Überforderung und Überlastung. Im Coaching arbeite ich immer an der konkreten Haltung der Einzelnen gegenüber den sie umgebenden Arbeits- und Lebenswirklichkeiten. Dabei ermutige ich zu ‚Trial and Error’, also Dinge einfach auszuprobieren und bewusst in Kauf zu nehmen, dass man bei allem Gelingen auch mal scheitert oder stolpert.“

Nora Kraft, verantwortlich für PR und Kommunikation im „Coach in Residence @Wertheim“-Team, ist überzeugt von den Chancen, die ein offener Umgang damit bietet: „Die Zeiten, zu denen wir nach außen ‚perfekt und fertig’ wirken sollten und Weiterentwicklungsbedarf mit mangelnden Fähigkeiten oder Schwäche assoziiert wurde, sind vorbei. ‚Coach in Residence’ spiegelt auf konsequente Weise, dass das Bedürfnis nach Beratung und Neuausrichtung heute nicht mehr im stillen Kämmerlein, sondern zurecht offen thematisiert wird. Das zeugt von der Bereitschaft, sich sowohl dem Wandel der Zeit als auch sich selbst zu stellen. Und mehr noch: Auch die Inhalte sind kein Geheimnis, sondern werden geteilt. So können viele andere von Anregungen oder Erkenntnissen profitieren, sich vielleicht sogar produktiv zusammenschließen.“

Das Projekt „Coach in Residence @Wertheim“ ist dabei selbst Teil der „Suchbewegungen“, die dieses Coaching ausmacht. Denn das Konzept befindet sich noch im Prozess, es folgt keinem festgelegten Drehbuch, sondern wird sich offen und spontan den Geschehnisse während der Aufnahme anpassen. Eine zentrale Rolle kommt deshalb der Moderation zu, die Christopher Peterka, Futurist, Unternehmer und Investor mit 22 Jahren Praxiserfahrung, übernimmt. „Mit dem Transit aus der Gutenberg Galaxis in die Digitale Moderne erleben wir die größte gesellschaftliche Metarmorphose der letzten 200 Jahre. Darin einfach nur seinen Job machen genügt nicht mehr. Wir müssen alles in Frage stellen und vieles ganz neu denken. Dabei hilft Coaching, um gesund, zufriedenstellend und erfolgreich den eigenen Lebensweg zu gestalten“, sagt Peterka und begründet so sein Engagement für das Projekt.

Oliver Struch, geschäftsführender Gesellschafter des „Wertheim“, betrachtet sein Coworking-Haus dabei als den optimalen Ort für das Vorhaben: „Unsere Räumlichkeiten sind so inspirierend und offen wie möglich ausgerichtet. Wir möchten Hochwertigkeit bieten, ohne abgehoben zu sein, und eine Atmosphäre von maximaler Aufgeschlossenheit schaffen. Damit entsprechen wir wichtigen Werte von ‚Coach in Residence’, die Birgitt Morrien in ihrer Beratung leiten.“ Ein bedeutender Grundsatz ihres Coachings, so ergänzt Morrien, sei die Vereinigung „von Intellekt und Intuition“.

Verantwortlich für den Dreh und das Live-Streaming ist Axel Post, Gründer der Agentur YUKAWA DIGITAL.

Cochees, die an einer Live-Beratung interessiert sind, können sich direkt an Birgitt Morrien wenden: Per E-Mail an contact@cop-morrien.de oder telefonisch unter 0221 /739 32 62.

 

Kontakt:

Bei inhaltlichen Fragen und Interesse an einer Beratung:

COP – Coaching, Organisation & PR
Dipl. rer. com. Birgitt E. Morrien, M.Sc./USA

Telefon: +49 221 739 32 62
E-Mail: contact@cop-morrien.de

Homepage: http://www.cop-morrien.de
Weblog: http://www.coaching-blogger.de

 

Presseanfragen:
AUSDRUCKSKRAFT
Nora Kraft
Telefon: +49 221 80114394
E-Mail: kraft@ausdruckskraft.de
Homepage: www.ausdruckskraft.de

Moderation:
Christopher Peterka
www.futurechallenges.net/de

Dreh und Streaming:
Axel Post
www.yukawa.de

Business- und Kulturcenter „Wertheim“:
Oliver Struch
wertheim-cologne.com

Personal Design
Sarah Schulte
Special Hair & Make up Artist  
www.schulte-sarah.de

Share

Kommentar Schreiben